Frohe Feiertage!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Gast-Acount
Login: hungergames Passwort: mockingjay
In-Play & Plot
Das Training ist beendet.In denn nästen Tagen finden die Interviews statt.
Vom 07.10.2012 bis zum 14.10.2012 wird das Einseltraining stattfinden.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Okt 19, 2012 11:12 am
Neueste Themen
» Jaron Philo Ilays Haus
Sa Feb 20, 2016 10:32 pm von Jaron Philo Ilay

» Plauderecke 2
Di Feb 09, 2016 5:28 am von Destiny Amber Wedke

» Charaktere vs. Distrikte
Mi Apr 29, 2015 3:08 pm von Ruby McOwe

» Avatare -> Liste
Mi Apr 29, 2015 3:02 pm von Ruby McOwe

» Ruby McOwe
Mi Apr 29, 2015 2:47 pm von Ruby McOwe

» FAQ and more
Mi Apr 29, 2015 12:27 pm von Ruby McOwe


Teilen | 
 

 Strand und Steg

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Mo Jul 09, 2012 10:02 pm

"Ich richte mich nach dir", stellte ich klar während ich aufsprang. Ich lief ein paar Meter ins Wasser, ehe ich ohne Spritzer mit einem Köpfer im seichten Wasser verschwand. Doch kurz darauf tauchte ich wieder auf und strich mir mit beidenen Händen die Haare in den Nacken.
Mein Ziel, nämlich den Sand von meiner Haut zu bekommen, hatte ich erreicht.

Triefend lief ich wieder auf Lexie zu.
"Was für dich einfacher ist.", korrigierte ich mich, während ich dicht vor ihr stehen blieb und in die Hocke ging.

Ich sah sie lange an, unsere Nasen waren nur ein paar Zentimenter von einander entfernt.
"Und?", fragte ich schließlich mit kratziger Stimme. "Wie machen wir's?"

Der unbeabsichtigten Zweideutigkeit war ich mir durchaus bewusst und ein schelmisches Grinsen erschien auf meinem Gesicht.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Di Jul 10, 2012 11:30 am

Ich sah Prius zu wie er aufsprang, einen Köpfler ins Wasser machte, wieder auftauchte und zu mir zurück kam. Jeder einzelne Wassertropfen auf seiner Haut glitzerte im Sonnenlicht. Das verlieh ihm etwas ... magisches.

Was für mich einfacher ist? Hm, eigentlich wäre es zu Hause einfacher die Meeresfrüchte zuzubereiten. Aber ich wusste nicht, ob meine Familie schon bzw. noch zu Hause war.
Wie vorhin ging Prius vor mir in die Hocke.

Ich sah ihm lange in die Augen, bis er mit kratziger Stimme fragte, wie wir's machen.
Meine Freundinnen würden schon lachen. Ja, normalerweise würde ich es auch machen, denn es war so zweideutig. Aber ich fand, das würde die Stimmung zerstören.

Während Prius schelmisch grinste, lächelte ich verlegen. "Hm, ich weiß nicht.", sagte ich und kam etwas näher zu Prius, sodass unsere Nasen nur noch einen vielleicht auch zwei Zentimeter voneinander entfernt waren.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Di Jul 10, 2012 11:53 am

Fast hätte ich gesagt Du bist hier zu Hause, das musst schon Du sagen., überlegte es mir jedoch gerade noch rechtzeitig anders. Doch sie musste es tatsächlich entscheiden, immerhin konnte ich weder die Lage gut genug einschätzen, was ein offenes Feuer betraf, noch konnte ich mich ungefragt bei ihr einladen.

Lexie schien es darauf anzulegen, denn obwohl ich ihr schon ziemlich nahe war, schloss sie noch weiter auf. Das gefiel mir, wenn sie auch aufgrund ihres verlegenen Lächelns eher schüchtern als angriffslustig wirkte, wobei ich selbst eher in letztere Kategorie einzuordnen war.
Noch ehe ich zum Überlegen kam, küsste ich sie flüchtig auf ihre Lippen, ehe mein freches Grinsen wieder auf meinem Gesicht erschien - als wäre es das Normalste der Welt, ein wildfremdes Mädchen einfach zu küssen.

„Ich habe wirklich Hunger“, warf ich ein, nach wie vor ihrem Gesicht sehr nahe, in der Hoffnung, dass sie mir mitteilte was sie als nächstes zu tun gedachte.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Di Jul 10, 2012 4:43 pm

Warum hatte ich gesagt, ich wüsste nicht? Als ich es ausgesprochen hatte, kam es mir irgendwie sinnvoll vor, aber jetzt - jetzt klang es komisch. Ich lebte hier nicht er. Außerdem hatte ich bereits eine Entscheidung getroffen. Also warum sagte ich es ihm nicht einfach?

Ich wollte es ihm gerade mitteilen, da küsste er mich flüchtig. Auch wenn es nur ein kurzer Kuss war, war er trotzdem schön. Eigentlich hatte ich das vorhergesehen, aber ich wollte es darauf anlegen. Aber einfach einen fremden Jungen küssen - das würden viele die kannte nicht gut heißen. Schon gar nicht meine Eltern. Aber welche Eltern tun das schon? Meine Freundinnen wären da ganz anderer Meinung. Wäre eine von ihnen an meiner Stelle, würde sie ihn weiter küssen. Aber das waren sie nicht und außerdem kannte ich Prius kaum.

Prius hatte immer noch Hunger. Trotzdem war er mir noch immer sehr nahe. Ich dachte, er würde aufstehen und mich zum Gehen bringen. Aber bevor er etwas in der Art tun konnte, küsste ich ihn. ßDieser Kuss war länger als der vorhin, aber trotzdem noch flüchtig.
Ich lächelte Prius wieder an, sagte dann "Ich weiß, dass du Hunger hast. Also, wollen wir essen?" und deutete mit dem Kopf zu den Meeresfrüchten.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Jul 12, 2012 4:21 pm

„Ja klar“, stimmte ich zu, noch immer über die Tatsache verwundert, dass auch Lexie die Initiative ergriffen hatte. Doch äußerlich gab ich mich entspannt, auch wenn es in mir grübelte, wer sie wohl war.

„Aber nicht roh!“, bat ich. „Gekocht … oder am liebsten gegrillt“, schlug ich vor. Doch das mit dem Feuer war eben nicht so einfach und sie hatte sich noch immer nicht dazu geäußert.

Dafür, dass es so früh am morgen war, war es schon ziemlich war. Die salzige Meeresluft hatte sich auf unsere Haut gelegt und wir schmeckten vermutlich schon total salzig – ein Umstand, an den ich mich erst wieder gewöhnen musste. Doch ich hatte nichts dagegen, ich hielt mich gerne direkt am Wasser auf und nahm den permanenten Salzgeschmack dafür gerne in Kauf.

Das Meer gab mir immer das Gefühl von Freiheit!
Zwar weder dann, wenn ich am Strand stand und in die Ferne blickte, noch wenn ich darin schwamm oder auf einem Boot vor mich hin trieb; doch der Moment, in dem ich vom Boot mit einem gekonnten Kopfsprung fernab des Ufers mitten in der Luft war, ehe ich ins tiefe dunkle Wasser tauchte – genau der Moment war für mich ein Augenblick absoluter Sorglosigkeit, Entspannung und eben Freiheit.
Die Zeit, die ich bis dahin in der Nähe des Wassers verbrachte, erinnerte mich stets daran.

„Also los, jetzt, zack!“, forderte ich grinsend, sodass sie erkennen konnte, dass es wirklich nur Spaß und kein ernst gemeinter Befehlston war, entfernte mich von ihr und lief zu den Meeresfrüchten. „Sag’ an!“
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Fr Jul 13, 2012 11:54 am

"Natürlich nicht roh! Wir haben doch die Möglichkeit zu grillen", gab ich zurück. Wie kommt er denn darauf, dass wir die Meeresfrüchte roh essen würden? Ja gut, wenn wir nicht die Möglichkeit hätten ein Feuer zu machen, dann vielleicht. Aber hier hatten wir diese Möglichkeit.

Es wurde mit der Zeit immer wärmer und wenn wir hier essen würden, würden wir später in der prallen Sonne sitzen. Mit dem Feuer würde die Hitze fast unerträglich werden. Mir machte das nichts mehr aus, aber bei Prius war ich mir nicht so sicher.

Also los, jetzt, zack! forderte er grinsend und lief zu den Meeresfrüchten. "Zu Befehl!", sagte ich spaßeshalber lächelnd. Ich stand auf und wischte den getrockneten Sand von meiner Haut. Die Sonne und die Wärme hatten es geschafft, dass der Sand wieder trocken war und sich leicht wegwischen ließ. Ich ging zu meinen Sachen, und weil meine Haut schon wieder vollständig trocken war, zog ich mir mein Top und meine Jeans wieder an. Dann kam ich auf Prius und die Meeresfrüchte zu.

"Hier ein Feuer zu machen finde ich nicht so gut, denn es gibt ...", fing ich an, unterbrach mich dann aber selbst, denn ich wollte ihm eigentlich nicht sagen, warum ich das so fand. "Wir sollten lieber zu mir nach Hause gehen. Es ist nicht sehr weit von hier.", schlug ich vor und nahm bereits einen Teil der Meeresfrüchte. "Oder willst du lieber hier bleiben?", fragte ich Prius dann doch.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Fr Jul 13, 2012 12:44 pm

„Ich richte mich nach dir“, gab ich mal wieder zurück, griff jedoch zu meinem T-Shirt und verknotete es so, dass man es als Beutel benutzen könnte. In wenigen Augenblick war das Shirt gut gefüllt und die Früchte verstaut. So schnell würde ich den Geruch vermutlich nicht mehr aus meinem Oberteil bekommen, doch hier roch sowieso alles nach Meer, Salz und Fisch, ich würde nicht negativ auffallen.

Mit meiner noch feuchten Short schlüpfte ich in meine Hose und schulterte meinen Rucksack und griff nach dem zum Beutel umfunktionierten Shirt. Wenn ich es wieder anzog würde es völlig deformiert sein.

Ich lief neben Lexie her und ließ mir den Weg zu ihrem Zuhause zeigen. Ob ihre Eltern nichts dagegen hätten, wenn sie mit einem Wildfremden plötzlich auftauchte und die Küche in Beschlag nahm?
Oder kannten mich ihre Eltern bereits von meinem früheren Besuch? Wenn ja, so hätte ich nichts zu befürchten, denn ich hatte hier mit niemandem Probleme gehabt oder war negativ aufgefallen. Doch dann müsste ich Lexie bereits kennen – oder war sie mir einfach nicht aufgefallen?
Damals war sie jünger gewesen, eher ein Mädchen als die Frau, zu der sie jetzt langsam wurde. Und auch ich war jünger gewesen…

Lexie behielt Recht, der Weg zu ihr nach Hause war nicht weit.

---> Haus der Parkers
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Fr Jul 13, 2012 2:19 pm

"Das hast du schon gesagt!", sagte ich, während Prius sein Shirt zu einem Beutel für die Meeresfrüchte umfunktionierte. Ich fragte mich, warum er die Früchte nicht in seinen Rucksack gab, aber wahrscheinlich tat er das nicht, weil er ihn nicht versauen wollte. Aus seinem Shirt könnte er den Geruch vielleicht noch heraus bekommen, aber aus dem Rucksack ganz sicher nicht.

Er zog seine Hose wieder an, schulterte seinen Rucksack und nahm sein Shirt. "Gut, dann gehen wir." sagte ich fröhlich. Ich wollte Prius nicht alles allein tragen lassen und trug ich meinen Teil selbst.
Hoffentlich waren meine Eltern und Josh nicht zu Hause. Sie würden nur dumme Fragen stellen und das konnte ich noch nie leiden. Josh hatte sich die ganze Zeit nicht blicken lassen, deshalb war er hoffentlich schon aus dem Haus.

Während wir zu mir nach Hause gingen, sah ich mich auf der Straße um. Meine Familie entdeckte ich nicht, aber dafür kamen wir bei meinen Freundinnen vorbei, die mir verstohlene Blicke zuwarfen.


---> Haus der Parkers
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Aug 30, 2012 3:14 pm

---> Haus der Parkers

Ich war froh, als wir wieder an der Luft waren. Nicht, dass an Lexies Haus etwas auszusetzen gewesen wäre - im Gegenteil. Doch ich wusste noch immer nicht wohin mit mir und in der Natur fühlte ich mich einfach am wohlsten. Frei.

Lexie für ihren Teil wirkte nachdenklich. Normalerweise hätte ich einfach gefragt was los war, doch etwas hielt mich zurück. Keine Ahnung was. Lexie war ... anders. Das traf es gut. Anders als die Mädchen die ich bisher kennen gelernt hatte.
Ihre Augen waren tief und ich bildete mir ein, dass sie ein Geheimnis verbargen. Unbewusst schüttelte ich den Kopf um diese Gedanken zu vertreiben. Ich kannte sie ja gar nicht, wieso bildete ich mir dann ein sie einschätzen zu können.

Irgendwann, der Strand war menschenleer, ließ ich mich einfach nach hinten umfallen und streckte alle viere von mir. Meinen Rucksand warf ich neben mich. „Ich mag das“, sagte ich. „Der heiße Sand …“ murmelte ich verträumt.
Man fühlte sich geborgen, fand ich. Der Sand war wirklich sehr warm da die Sonne erbarmungslos vom Himmel knallte, und der feine Staub hinterließ einen dünnen Film auf meiner Haut. Ich hob den Arm etwas und ließ den Sand durch meine Finger rieseln.
Sand. Eine willkommene Abwechslung zu Moos und vertrockneten Nadeln, Ästen und Laub ….
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Aug 30, 2012 3:51 pm

Haus der Parkers --->


Es tat gut wieder an der frischen Luft zu sein, auch wenn es jetzt noch wärmer war, als vorher. Ich ließ meinen Blick durch die Gegend schweifen. Scheinbar waren alle Fischerboote wieder da, denn draußen auf dem Meer war kein einziges mehr zu sehen. Nur das weite, offene Meer. Sonst nichts. Da war irgendetwas. Irgendetwas musste einfach da draußen sein. Eine kleine Insel oder sogar ein ganzer Kontinent.

Das Kopfschütteln von Prius riss mich aus meinen Gedanken. Zuerst sah ich ihn verwundert an und fragte nach ein paar Sekunden "Was ist los?" Konnte er meine Gedanken lesen? Nein, das wäre unmöglich. Oder? Ach, egal.

Es war schon Mittag und der Strand menschenleer. Logisch eigentlich! Wer war denn so verrückt in der prallen Mittagssonne hier draußen im Freien zu sein? Na ja, wir! Aber das war jetzt auch schon egal.
Wir gingen weiter den Strand entlang, bis sich Prius plötzlich in den Sand fallen ließ und alle viere von sich streckte. Schon süß, fand ich und kicherte.
Prius murmelte verträumt vor sich hin, während ich noch an derselben Stelle stand und ihn dabei beobachtete, wie er den Arm hob und den Sand durch seine Finger rieseln ließ. Er war anders, als die anderen. Viele nahmen sich nicht einmal die Zeit dafür sich einfach in den Sand zu legen und zu entspannen. Prius scheinbar schon.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Aug 30, 2012 4:11 pm

"Ach nichts", meinte ich auf Lexies Frage was los sei.

Während ich den warmen Sand auf meiner Haut genoss schloss ich die Augen und ließ die Sonne meine Nasenspitze kitzeln - als ich es kichern hörte. "Lachst du mich aus?", fragte ich und tat gekränkt - doch man konnte erkennen, dass es nicht mein ernst war.

Ich stellte fest, dass Lexie für ihre gerade mal - wie alt war sie eigentlich? Naja, etwas jünger als ich vermutete ich. Doch von weitem sah sie älter aus als sie zu sein schien.
Aus der Nähe wirkte sie jünger. Zerbrechlicher. Tiefgründer, als es anfangs den Anschein hat.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Aug 30, 2012 5:32 pm

Bei seinem Ach nichts beließ ich es dann auch und fragte nicht weiter nach.

Prius schloss die Augen und ließ die Sonne auf sich scheinen. Als er mich dann aber kichern hörte, fragte er, ob ich ihn auslachen würde und tat etwas gekränkt. Man konnte ihm ansehen, dass er es nicht ernst meinte und ich sagte "Ich? Das würde ich doch nie tun!" und ließ mich neben ihm in den Sand fallen.

Der Sand war angenehm warm und ich nahm eine Handvoll davon. Dann ließ ich den Sand langsam durch meine Finger rieseln, sowie es Prius vorhin getan hatte. Die einzelnen Sandkörner wurden von dem leichten Wind so beeinflusst, dass sie nicht gerade hinunter fielen, sondern ein wenig in meine Richtung flogen.

Dann stützte ich mich mit meinen Armen hinter mir ab, streckte mein Gesicht der Sonne entgegen und schloss die Augen. So war das Leben schön. Zumindest in diesem Moment.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Aug 30, 2012 5:40 pm

Lexie ließ sich neben mich fallen und genoss ebenfalls die Sonne. Keine Ahnung wie lange wir so da lagen, aber zum Glück war ich sonnenbrandunempfindlich weshalb mir die agressive Mittagsssonne nichts ausmachte.

Vereinzelt liefen Menschen zu ihren Booten und setzten ab. Vermutlich gingen sie fischen. Der Stand der Sonne ließ erahnen, dass es bereits eine ganze Ecke nach Mittag war. Doch ich machte keine Anstalten mich zu bewegen, geschweigedenn aufzustehen.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Fr Aug 31, 2012 10:44 am

Die Sonne brannte auf uns herunter, aber das war mir egal. Ich lebte schon mein ganzes Leben lang in Distrikt 4, deshalb hatte sich meine Haut daran gewöhnt. Ich konnte machen, was ich wollte, ich bekam keinen Sonnenbrand. Das war auch gut so.

Wir mussten schon lange so dagelegen haben, denn am Steg tat sich bereits wieder etwas. Das konnte ich hören, deshalb öffnete ich die Augen und setzte mich auf. Einige Menschen liefen wieder zu ihren Booten und legten ab. Prius lag noch immer und schien nicht aufzustehen zu wollen oder sich überhaupt zu bewegen.

Lächelnd sah ich auf das Meer hinaus, als ich plötzlich hinter mir eine Stimme fragen hörte "Alex?" Die Stimme kam mir vertraut vor. Zu vertraut. Ich drehte mich um und da stand er wirklich. Josh. Bevor ich irgendetwas sagen konnte, fragte er "Alex was machst du hier?"
"Im Sand sitzen und die Sonne genießen. Sieht man das nicht?"
"Du weißt was ich meine. Wir haben uns Sorgen gemacht!"
"Aber ich hab euch doch einen Zettel dagelassen, auf dem stand, dass ihr euch keine Sorgen machen sollt!", teilte ich ihm mit.
Mein kleiner Bruder verdrehte die Augen, ließ dann seinen Blick zu Prius wandern und fragte "Und wer ist das?"
"Das ist Prius", sagte ich, wie als wäre es selbstverständlich und mein Bruder sah nur noch verwirrt aus. Ich dachte, er würde gleich fragen, wer Prius sei, aber er überlegte es sich anders.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Mo Sep 03, 2012 11:12 am

Ich wusste nicht, wie lange wir in der Sonne lagen, doch ich genoss es. Kein einziges Mal öffnete ich die Augen.
Zu lange habe ich schon nicht mehr ohne Anspannung dagelegen und die Situation einfach genossen. Das holte ich jetzt in vollen Zügen nach.

Anscheinend döste ich irgendwann ein, denn ich wurde von einer Stimme hinter mir geweckt. Normalerweise hatte ich so leichten Schlaf, dass ich die Schritte hätte hören müssen, doch das hatte ich nicht – und das ärgerte mich. Die Stimme erkannte ich nicht, doch als ich gegen die Sonne blinzelte und meine Augen mit der Hand vor der Sonne schützte blickte ich in das Gesicht eines Jungen. Und mit einem Mal blitzten Bilder vor meinem Auge auf. Erinnerungen … Und auf einmal wusste ich, woher ich Lexie kannte. Ich sah das Mädchen an und sah sie mit völlig anderen Augen. Natürlich, dass mir das nicht gleich eingefallen war.

Das ganze war – wann war ich das letzte mal hier gewesen? … Egal, es war auf jeden Fall schon lange her. Ich hatte Lexie oft alleine am Strand sitzen sehen. Und über die Parkers wurde viel erzählt. Persönlich gesprochen hatte ich nie mit einem Mitglied der Familie.
Woher hätte ich wissen sollen, dass Lexie zu den Parkers gehörte?

Etwas trotzig fragte der Kleine wer ich sei. Über Lexies schlichte Antwort musste ich grinsen.

„Du bist Josh, richtig?“, fragte ich den Kleinen mit einem Lächeln.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Mo Sep 03, 2012 12:23 pm

Während ich mit Josh sprach, wachte Prius wieder auf. Zumindest sah es danach aus. Er blinzelte und schützte mit seiner Hand seine Augen vor der Sonne. Dann sah er zuerst meinen Bruder und dann mich an und für einen Moment sah er so aus, als wäre ihm gerade etwas eingefallen.
Was das wohl war? Ich konnte es nicht sagen. Denn sein Gesichtsausdruck änderte sich schlagartig, als ich meinem Bruder sagte, wer er war.

Er grinste wieder und fragte meinen Bruder, ob er Josh sei. Dieser sagte etwas verwirrt "Ja, bin ich. Aber woher weißt du das?" Ich wollte die Frage beantworten, entschied mich dann aber um und ließ Prius antworten.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Mo Sep 03, 2012 12:33 pm

"Deine Schwester hat von dir erzählt", behauptete ich freiweg und lächelte den Kleinen an. "Nur Gutes natürlich", grinste ich.
Er sah nicht besonders begeistert aus mich zu sehen. Allerdings glaubte ich nicht, dass er mich kannte. Es lag wahrscheinlich allgemein an der Tatsache, dass seine Schwester mit jemand anderem - einem Fremden, noch dazu männlich - unterwegs war.

"Habt ihr schon gegessen? - Hat es euch geschmeckt?", fragte ich ihn schließlich um die Stille zu überbrücken und setzte mich aufrecht hin.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Mi Sep 05, 2012 3:15 pm

Auf Josh's Frage antwortete Prius, dass ich von Josh erzählt hätte. Es stimmte nicht wirklich, aber mein Bruder war sowieso noch nie gut darin Lügen zu erkennen.
Josh sah nicht glücklich aus. Sie hatten sich wohl wirklich Sorgen gemacht. Oder...vielleicht sah er es auch nicht gerne, dass seine Schwester mit einem Jungen, den er nicht kannte, alleine am Strand war. Dieser Gedanke brachte mich zum Lächeln.

Prius setzte sich aufrecht hin und fragte, ob Josh und meine Eltern schon gegessen hätten. "Ja und ja. Aber es war ganz schön viel. Wo habt ihr nur so viel herbekommen?", fragte Josh, sogar etwas interessiert.
"Wir waren tauchen", gab ich ihm die Antwort.
"Was? Du warst tauchen? Ohne mich?", fragte er traurig. "Und dafür mit ihm?", fügte Josh hinzu und starrte Prius wütend an. Man konnte die Wut in seiner Stimme heraus hören.
"Josh. Wir wollten euch eine Freude machen! Sei nicht wütend auf Prius! Bitte!", versuchte ich ihn zu beruhigen. Leider war ich darin noch nie besonders gut und er ballte seine Hände zu Fäusten.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Do Sep 20, 2012 11:53 pm

Der Kleine schien eifersüchtig zu sein. Ich seufzte kaum hörbar und rappelte mich auf die Füße. Schief grinsend nahm ich seine Körperhaltung an, ging leicht in die Knie und ballte die Fäuste. "Mann gegen Mann?", forderte ich freundlich und gab ihm so die Gelegenheit, seiner Wut Luft zu machen.
Aus eigener Erfahrung wusste ich, dass das wohl die beste Methode war um den Druck abzubauen - nur das Bier danach müsste ausfallen.

Tatsächlich nahm der Kleine das Angebot an und boxte mich in den Bauch. Den hatte ich sinnvollerweise angespannt, sodass ich den Schlag recht gut abkonnte.
Mit ein paar flinken Bewegungen nahm ich den kleinen in den Schwitzkasten - seine Fäuste trafen nur noch Luft. Mit meiner freien Hand rubbelte ich ihm über die Haare, nur kurz, und ließ ihn dann etwas zappeln. Dann ließ ich ihn los. "Keine Sorge, Kleiner, ich nehm' dir deine Schwester nicht weg!", lächelte ich. Doch der Kleine nahm wieder Anlauf und lief mit voller Wucht gegen mich - damit hatte ich nicht gerechnet. Tatsächlich geriet ich ins Straucheln.
Wir rangelten eine ganze Zeit, doch ich lächelte immer. Für mich war es kein Ernst. Und ihm schien es gut zu tun seinen Dampf abzulassen. Denn nach einer Zeit wurde er ruhiger, ehe er schließlich von mir abließ.

Wir beäugten uns mit zusammen gekniffenen Augen, ehe ich ihm die ausgestreckte Hand hinhielt; ein Friedensangebot. Der Junge zögerte, schlug dann jedoch ein.
Kollegial legte ich meinen Arm um seine Schulter. Er schien nicht begeistert, protestierte jedoch nicht.

"Siehst du, wir werden beste Freunde", lächelt ich Lexie an und übertrieb dabei maßlos. Doch ein Anfang war gemacht.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Mi Sep 26, 2012 4:59 pm

Josh beachtete mich nicht und starrte Prius einfach nur mit geballten Fäusten auf. Zu meiner Überraschung stand Prius auf ballte grinsend die Hände zu Fäusten. Was hatte er vor? Wollte er meinen Bruder schlagen? Das würde ich nicht zulassen. Ich wollte aufstehen und mich zwischen die beiden stellen, als er Prius Josh aufforderte. Die Freundlichkeit in seiner Stimme zeigte mir, dass er es nicht ernst meinte, deshalb ließ ich mich wieder in den Sand sinken.

Josh nahm an und boxte Prius in den Bauch. Prius schien das aber nichts auszumachen und er nahm meinen kleinen Bruder in den Schwitzkasten. Josh versuchte sich zu wehren, aber Prius ließ in zappeln. Hätte er ihn nicht losgelassen, wäre ich aufgestanden und hätte meinem Bruder geholfen. Prius sagte ihm, dass er ihm nicht seine Schwester wegnähme, trotzdem nahm Josh Anlauf und lief gegen Prius, sodass dieser ins Straucheln geriet.
Die beiden rangelten noch eine ganze Zeit und ich beobachtete sie angespannt und mit den Zähnen knirschend.

Nachdem sich Josh beruhigt hatte, beäugten sie sich mit zusammen gekniffenen Augen. Prius hielt ihm die ausgestreckte Hand hin und ich blickte abwechselnd zu Prius und Josh. Nach einer Weile des Zögerns schlug Josh schließlich ein. Daraufhin legte Prius ihm kollegial einen Arm um die Schulter, was Josh nicht besonders gefiel.

Siehst du, wir werden beste Freunde, sagte Prius lächelnd. Es war wirklich übertrieben, aber auch mein Bruder grinste mich nun an. Ich stand auf und sagte mit einem Lächeln "Merkt man" Scheinbar hatten sie sich nicht gegenseitig verletzt, darüber war ich wirklich froh.
Bevor ich noch etwas sagen konnte, sagte Josh "Wir sollten nach Hause gehen oder wenigstens Mum und Dad sagen, dass es dir gut geht. Sie haben sich wirklich Sorgen gemacht. Sie dachten schon..." Er beendete den Satz nicht und warf kurz einen Blick zu Prius. Ich wusste genau, dass er den Vorfall vor fünf Jahren meinte, aber Josh wusste, dass ich es nicht mochte, wenn wir darüber sprachen oder auch nur erwähnten.
"Ja, das wäre besser so. Prius kommst du mit?", sagte ich zuerst zu Josh und dann fragend - sogar ein wenig bittend - zu Prius. Ich konnte es doch nicht für selbstverständlich halten, dass er überall mit mir mitkam, deshalb fand ich es besser ihn zu fragen.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Strand und Steg   Di Okt 16, 2012 9:21 am

Ich lächelte schief. Vermutlich wäre ihr Vater nicht sehr begeistert, wenn ich jetzt einfach aufkreuzen würde. Doch andererseits ... vielleicht doch.
Deshalb nickte ich und schlenderte den beiden zu ihrem Haus hinterher.

Schon von weitem sah ich die Gestelat von Alex Vater am Fenster und wusste augenblicklich, weshalb ich mich so gut in dem Haus der Parkers ausgekannt hatte. Es war schon so lange her ...
Wir liefen den Weg ums Haus herum und standen schließlich vorm Haus. Josh und Alex gingen hinein, ich war dicht hinter ihnen. Ich wartete, bis Alex mich vorgestellt hatte, ehe ich mich mit "Freut mich, Mr. Parker", unauffällig verhielt und ihm mit einem höflichen Lächeln die Hand entgegen streckte.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 21
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Strand und Steg   So Okt 21, 2012 7:12 pm

Das Nicken und das schiefe Lächeln von Prius ließen mein Herz vor Freude hüpfen. Wir kannten uns noch nicht sehr lange, aber ich mochte ihn. Vielleicht sogar mehr als ich zugab.
Zu dritt schlenderten wir wieder zu unserem Haus.

Das Erste, das ich bei unserem Haus erkennen konnte, war die Gestalt meines Vaters am Fenster. Wir gingen um das Haus herum und ich betrat dicht gefolgt von Prius und Josh das Haus.


---> Haus der Parkers
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Strand und Steg   

Nach oben Nach unten
 
Strand und Steg
Nach oben 
Seite 6 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
 Ähnliche Themen
-
» Der strand
» Der Strand
» Strand ein Stück weit vom Hafen entfernt
» Der Strand
» Strand

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Tribute von Panem RPG :: Distrikte :: Distrikt 4-
Gehe zu: