Frohe Feiertage!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Gast-Acount
Login: hungergames Passwort: mockingjay
In-Play & Plot
Das Training ist beendet.In denn nästen Tagen finden die Interviews statt.
Vom 07.10.2012 bis zum 14.10.2012 wird das Einseltraining stattfinden.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Okt 19, 2012 11:12 am
Neueste Themen
» Jaron Philo Ilays Haus
Sa Feb 20, 2016 10:32 pm von Jaron Philo Ilay

» Plauderecke 2
Di Feb 09, 2016 5:28 am von Destiny Amber Wedke

» Charaktere vs. Distrikte
Mi Apr 29, 2015 3:08 pm von Ruby McOwe

» Avatare -> Liste
Mi Apr 29, 2015 3:02 pm von Ruby McOwe

» Ruby McOwe
Mi Apr 29, 2015 2:47 pm von Ruby McOwe

» FAQ and more
Mi Apr 29, 2015 12:27 pm von Ruby McOwe


Teilen | 
 

 Justizgebäude

Nach unten 
AutorNachricht
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 9:40 pm



Die Zimmer in denen sich die Tribute von ihren Familien verabschieden können, sind ziemlich schlicht eingerichtet. Ein farbloses Sofa gegenüber der Tür, ein am Boden fest geschraubter Tisch, damit niemand auf dumme Gedanken kam, und über all dem prangt das Zeichen des Kapitols, damit man ja nicht vergisst, wem man das zu verdanken hat.
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 9:47 pm

cf: Marktplatz

Auch als wir ins Justizgebäude gebracht wurden, ließ ich Kimis Hand nicht los. Ich konnte sie nicht los lassen. Mir war so schlecht und schwindlig, dass ich fürchtete umzufallen sobald ich sie los ließ. Wieso mussten der Kerl Kimi auswählen? Warum?
"Los jetzt", knurrte einer der Friedenswächter, die uns hier her geführt hatten, und wollte uns trennen. "Du dort hinein und du da." Er deutete auf zwei Türen die sich gegenüber lagen.
Ich schüttelte panisch den Kopf. Selbst wenn ich mein Verstand sagte, dass es nicht sein könnte, da ich auch ein Tribut war, fürchtete ich, Kimi für immer zu verlieren, wenn ich mich jetzt von ihr entfernte.
"Wir sind Geschwister, wir werden den gleichen Besuch bekommen", fuhr ich den Typ an. Meine Stimme klang erstaunlich ruhig, höchstens wütend, aber nicht ängstlich.
Die Freidenswächter wechselten einen fragenden Blick und schienen einen Moment aus dem Konzept gebracht zu sein.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 10:36 pm

cf: Marktplatz

Auf dem Weg zum Justizgebäude hielt ich Tylers Hand die ganze Zeit. Ich fürchtete den Halt zu verlieren, wenn ich sie los lies und drückte sie deshalb nur umso fester. Auch, wenn ich tierisch sauer war, dass sich mein sturrer Bruder trotz allen Versprechungen freiwillig gemeldet hatte. Er war so dumm!!!
Im Gebäude angelangt wollten uns die Friedenswächter trennen. Nein! Nie...ich würde es nicht ertragen alleine zu sein...ich konnte es einfach nicht.
Und Tyler machte es denen auch gleich mal klar. Und so lies der größere von beiden meinen Arm los, an dem er mich gerade gepackt hatte und sah seinen Kollegen nachdenklich an. Nun, was wer so schlimm daran Geschwister in einem Zimmer zu haben? Die Besuche waren eh die selben...
Nach ewig langem schweigen, nickten sie schließlich und führten uns in ein schlicht eingerichtetes Zimmer mit weißem Ledersofa. Dann waren wir allein.
Die ganze Zeit über hatte ich nicht geredet, doch jetzt da wir alleine waren erwachte ich solangsam aus meiner Starre. Nach einigen Momenten entriss ich ihm die Hand und stemmte wütend die Arme in die Hüften. "Du bist so dumm", warf ich ihm entgegen und ehe ich mich versah knallte es. Die Ohrfeige hatte gesessen, und auch wenn ich froh war das er hier war, fand ich es einfach nur bescheuert das er sein Leben aufgab.
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 10:50 pm

Ich war so erleichtert, als uns die Friedenswächter nun in ein Zimmer brachten. Als sie uns allein ließen, wagte ich es nicht zu Kimi zu sehen und starrte stattdessen hinunter auf meine Füße. Mit der Spitze des einen Schuhs scherte ich auf dem Holzboden.
Selbst bei ihrem Vorwurf blickte ich noch nicht auf, sondern presste nur sturr die Lippen aufeinander. Erst als sie mir eine Knallte, sah ich auf. Es tat wirklich weh. Vermutlich war sogar ein roter Abdruck an meiner Wange zu sehen. Ich sah meiner Schwester in die Augen und wusste nicht, was ich sagen sollte. Ich könnte ihr nicht sagen, dass ich sie beschützen wollte. Ich kannte sie zu gut, sie könnte nicht damit leben zu wissen, dass ich freiwillig in den Tod ging um sie zu retten.
Wie früher, wenn ich etwas angestellt hatte, presste ich fest die Lippen zusammen, aber dieses mal war mein Blick nicht trotzig sondern traurig. Lange konnte ich Kimis Blick nicht stand halten und wandte deshalb die Augen ab und sah auf meine Füße.
"Tut mir leid", murmelte ich leise.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 10:57 pm

"Das sollte dir auch leid tun", keifte ich und lies mich wütend auf den Sofa fallen. Seine Gestik, seine Mimik und auch sein Blick sagten mir zwar das er es ernst meinte, doch ich war im Moment zu aufgewühlt um mich gnädig zu stimmen. "Du weißt was das heißt"? Es legte sich eine Traurigkeit auf mein Gesicht und mit aller Mühe hielt ich die Tränen zurück. "Du hättest hier so ein schönes Leben gehabt, wieso tust du sowas"?
Nun kullerten doch die ersten Tränen meine Wangen runter. In welchem Land lebten wir hier eigentlich?? Das war doch barbarrisch...
"Ich möchte da nicht hin", flüsterte ich und schüttelte den Kopf. Auch wenn es nichts bringen würde. Ich wusste das ich musste...
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 11:04 pm

Verlegen starrte ich weiter auf meine Schuhe und nickte nur stumm bei ihrer Frage. Ja mir war klar, was das bedeutete. Das ich sterben würde, womöglich wir beide, da nur einer überleben konnte und selbst wenn wir - oder eher ich - immer wieder trainieren war, hätten wir keine Chance gegen die Karrieros.
Bei ihrer nächsten Aussage schüttelte ich entschieden den Kopf und sah zu ihr auf. "Nicht ohne dir. Ich könnte nicht vorm Fernseher sitzen und tatenlos zusehen, wie du in der Arena um dein Leben fürchtest", flüsterte ich. Ohne es zu wollen, läuft mir eine Träne die rote Wange hinab.
Ich auch nicht. Nicht mit dir. Am liebsten würde ich sie beschützend in den Arm nehmen, doch ich glaubte, sie war noch immer sauer auf mich. Deshalb blieb ich einfach vor dem Sofa stehen.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 11:09 pm

"Und dafür willst du sterben"? Aufgebracht schüttelte ich immer wieder den Kopf und aus meinen Augen traten nun schon richtete Wasserfälle. "Du bist so ein verdammter Schwachkopf. Wir BEIDE werden sterben. Denk an Mum und Dad"! Ich sprang auf und fiel ihm um den Hals als ich die Träne sah. "Du bist so dumm Tyler", wiederholte ich wieder und vergrub das Gesicht an seiner Brust. Gut, etwas gutes hatte es ja. Ich war nicht alleine...und eines nahm ich mir ebenfalls vor : Tyler würde lebend aus der Arena heraus kommen. Beide gingen nicht, auch wenn es hieß das ich dort mein Leben lassen musste...
"Du wirst nicht sterben, ich beschütze dich mit meinem Leben", murmelte ich. Und wehe er erhob Einspruch.
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 11:22 pm

"Ich weiß", murmelte ich schuldbewusst, obwohl ich es immer wieder tun würde. Ich könnte sie nicht alleine gehen lassen, niemals.
Ich erwiderte ihre Umarmung und vergrub mein Gesicht in ihren Haaren. Ich konnte mir nicht vor stellen, dass es bald nciht mehr so sein könnte, dass wir bald um unser Leben kämpfen müssten, gegen 46 Gegner.
Ich widersprach ihr nicht, ich wusste, dass es sich nichts bringen würde und ich wusste genau so gut, dass ich es nie zulassen könnte, dass sie starb. Im Notfall würde ich sie an irgendeinen Baum fest binden bis zum Ende und mir dann das Leben nehmen. Sie durfte nicht für mich sterben, sie durfte überhaupt nicht sterben. Sie musste überleben und raus aus der Arena kommen. Sie sollte ein langes glückliches Leben haben, mit einem tollen Ehemann und tollen Kindern, denen sie eine viel bessere Mutter sein würde, als unsere Eltern.
"Kimi, wir schaffen das. In Ordnung. Ich weiß noch nicht wie, aber wir schaffen das, hörst du?" Meine Stimme erstickte fast unter einem Schluchzen und ich zog sie noch ein bisschen enger an mich.


Zuletzt von Tyler Wood am Mi Apr 04, 2012 9:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 16, 2012 11:50 pm

Es machte die Situation nicht besser, dass er zur Einsicht kam, doch ich erwiederte nichts weiter drauf. Schließlich hatte ich ihm genug an den Kopf geworfen, wie dumm er doch war...
Meine Fingernägel vergruben sich in seinem Hemd. Ich liebte meinen Bruder viel zu sehr, als das ich ihn sterben lassen könnte...ich wollte nicht, dass wir beide starben. Hatte dieses Jubeljubiläum nicht auch eine positive Seite? Vielleicht das 2 Tribute überleben durften? Es waren immerhin 42 statt 24...
"Bist du dir da sicher"?, fragte ich und fühlte mich eigentllich ganz wohl, wenn er solche Hoffnungen aussprach...auch wenn ich die eigentliche Wahrheit verdrängte. Ein plötzliches klopfen an der Tür lies mich zucken und ich drehte meinen Kopf etwas, um zur Tür zu sehen, war aber nicht gewollt Tyler los zulassen.
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Sa März 17, 2012 12:02 am

"Ja", log ich. Ich wusste, dass es unmöglich war. Und Kimi wusste es mit Garantie auch. Trotzdem wollte ich daran glauben, dass wir es schaffen konnten, egal was kam. Dass wir stärker sein konnten als unsere 42 Gegner und das Kapitol zusammen.
Erschrocken zuckte ich zusammen, als es an der Tür klopfte.
Mom und Dad kamen herein. Und ich hasste sie dafür, dass sie genau jetzt kamen. Aber nur so lange, bis ich ihre Gesichter sah. Mom hatte eindeutig geweint und auch Dad wirkte völlig aufgebracht. Anklagend sah er mich an, während Mom auf uns zu kam und uns beide heulend drückte.
"Nein, nein, nein", heulte sie die ganze Zeit. Ich drückte sie auch fest, bevor ich mich sanft befreite und zusammen mit Kimi zum Sofa ging. Ich fürchtete mich nicht mehr lange auf den Beinen halten zu können.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Sa März 17, 2012 12:18 am

Ich drückte mich nach seinem Versprechen nochmal fest an ihn, ehe Mum und Dad ins Zimmer kamen, Ein zielich unpassender Augenblick würde ich sagen...
Doch ich war froh das sie uns besuchen kamen und dafür sogar ihre Arbeit nieder legten. ja, das kam nicht oft vor. Ich sah in Mums verheultes Gesicht und wusste das sie sich nun sehr beherrschen musste...und ich bemerte auch Dads Blck, wlecher so anklagend auf Tyler gerichtet war. Doch ich achtete nicht drauf...ich fiel beiden um den Hals und saß dann auch schließlich mit allen auf dem Sofa. Ihr müsst mir versprechen wieder zu kommen, heulte unserer Mutter nun doch und ich drückte sie leicht. Sie wusste das sie mindestens ein Kind verlieren würde...im Moment taten mir unsere Eltern mehr leid wie uns selber...
"Ich hab euch lieb", flüsterte ich und fiel meinem Vater um den Hals. Ich hatte Angst...und wie...
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Sa März 17, 2012 12:36 am

Ich drückte Mum noch einmal.
"Ich werde Kimi zurück bringen", versprach ich ihr leise. Ich wollte einfach glauben, dass ich es schaffen konnte.
Mum heulte noch mehr und umklammerte mich so fest, dass ich fast erstickte. Vielleicht hätte ich es nicht sagen sollen, sie nicht darauf hinweisen sollen, dass mindestens einer von uns sterben würde.
"Mein Junge", schluchzte sie und mir kamen auch wieder die Tränen, obwohl ich eigentlich nciht weinen wollte. Es war das letzte Mal, dass ich sie sah. Der Gedanke schmerzte furchtbar, selbst wenn sie fast nie da waren. Als ich fürchtete, keine Luft mehr zu bekommen, befreite ich mich aus Mums Umarmung und umarmte auch Dad.
"Tut mir leid, wegen des Rasenmähers", entschuldigte ich mich. War das wirklich erst heute Morgen passiert? Es kam mir vor wie eine Ewigkeit.
Er schüttelte nur den Kopf und drückte mich fest. So viel Zuwendung war ich von ihm nicht gewöhnt. "Macht doch nichts. Pass auf dich und deine kleine Schwester auf."
Er wusste, dass das unmöglich war dort wo wir hin kamen, aber ich nickte.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   So März 18, 2012 11:23 pm

"Nein", sagte ich fest und schüttelte mit dem Kopf. "Ich bringe euch Tyler zurück"! Man sollte Zwillinge nicht trennen...Zwillinge gehörten zusammen, doch genau das tat das Kapitol. Wollten sie, das wir zusammen blieben, müsste es entweder 2 Gewinnerplätze geben, oder wir mussten zusammen sterben...
Mein Versprechen jedoch löste nur schief gelegte Köpfe aus und ich unterdrückte die Wut im Bauch, indem ich den Blick auf die weiße , sterile Wand lenkte. Dad zog mich auf seinen Schoß und vergrub sein Gesicht in meinen Haaren. Mum weinte bitterlich.
Ja, es musste für die beiden wirklich fast so schlimm sein wie für uns. Auch wenn sie sich nicht selbst der Arena stellen mussten!
Während sich Tyler wegen des Rasenmähers entschuldigte, umarmte ich Mum nochmals und sie drückte ihr einen Kuss auf die Wange.
Dann wurden sie durch einen Friedenswächter nach draußen befördert. Das einzige was sie noch sagen konnten war : "Passt auf euch auf, wir haben euch lieb"!
Wir haben euch lieb Mit den Ärmeln wischte ich mir die Tränen weg, denn die Tür öffnete sich abermals und meine beste Freundin Lily stand in der Tür, auch total verheult.
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Mo März 19, 2012 12:12 am

"Wir euch auch", rief ich ihnen hinterher, als die Friedenswächter unsere Eltern hinaus brachten. Kurz darauf tauchten noch einige Freunde von Kimi und mir auf.
Lars versuchte mich irgendwie auf zu bauen, indem er mir erklärte, ich hätte durch das Training sicher tolle Chancen und im Notfall könnte ich immer noch alle in die Luft jagen. Ich nickte bloß. Ich wollte nicht gewinnen, ich wollte, dass Kimi lebte und sonst nichts.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Mo März 19, 2012 12:51 am

Hinter Lily standen noch einige andere Kumpels von Tyler. Nachdem die Tür zu war, stand ich auf und grif nach Lilys Händen. Warum machten sie einem den Abschied auch so schwer? Und wer lackiert mir jetzt die Fingernägel pink"?, wollte sie wissen und ich grinste. "Das musst du nun wohl selber lernen". Einige Zeit lang unterhielten wir uns, ehe sie sich mit einer festen Umarmung verabschiedete.
Danach blickte ich zu den Freunden meines Bruders. Der eine, Lars, hatte mir vor nicht allzu vielen Wochen wirklich das Herz gebrochen. Ich war total in ihn verknallt gewesen und hatte dann auch endlich den Mut dazu gehabt ihm meine Gefühle zu offenbaren, da hatte er mir einen eiskalten Korb gegeben. Das war bitter...
Und so reckte ich arrogant das Kinn in die Höhe und überkreute ganz Ladylike meine Beine, als ich mich wieder hinsetzte.
Tze...
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Mo März 19, 2012 10:28 pm

Als die Friedenswächter auch unsere Freunde wieder hinaus schickten, ließ ich mich mit einem Schnauben in dem Sofa zurück fallen. Das alles wäre vermutlich nicht ganz so schlimm, wenn mir in der letzten Stunde nicht klar geworden wäre, wie viele Leute darauf hofften, dass Kimi oder ich oder am besten wir beide wieder zurück kommen würden.
Ich schloss die Augen und versuchte mich wieder halbwegs zu sammeln, gleich würden wir hinaus gebracht werden und von Kameras empfangen, da sollten wir lieber nicht fertig aussehen.
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Do März 22, 2012 11:05 pm

Nachdem unsere Freunde wieder draußen waren, lies sich Tyler neben mir auf den Sofa fallen und schloss die Augen. Ich ahnte das er sich sammeln wollte und blieb stumm. Auch ich sollte mich auf den kameraansturm dort draußen vorbereiten.
Und keine 10 Minuten später kamen wirklich zwei Friedenswächter und führten uns den Weg nach draußen. Den Weg zurück zum Marktplatz und von dort aus zum Bahnhof.

tbc: Zug von D3
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Fr März 23, 2012 6:04 pm

Ein paar Mintuen später tauchten auch schon die Friedenwächter auf um uns hinauß und zum Bahnhof zu bringen.

tbc: Zug von D3

(soll ich oder schreibst du die zusammenfassung der ernte?)
Nach oben Nach unten
Kimberly Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 203
Anmeldedatum : 04.01.12

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Mi März 28, 2012 10:09 pm

(kannst du vielleicht? Oder ich mach es in den Ferien, sprich am Wochenende?)
Nach oben Nach unten
Tyler Wood

avatar

Anzahl der Beiträge : 345
Anmeldedatum : 09.08.11

BeitragThema: Re: Justizgebäude   Mi März 28, 2012 10:11 pm

(ok, kann ich machen ...)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Justizgebäude   

Nach oben Nach unten
 
Justizgebäude
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Tribute von Panem RPG :: Distrikte :: Distrikt 3-
Gehe zu: