Frohe Feiertage!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Gast-Acount
Login: hungergames Passwort: mockingjay
In-Play & Plot
Das Training ist beendet.In denn nästen Tagen finden die Interviews statt.
Vom 07.10.2012 bis zum 14.10.2012 wird das Einseltraining stattfinden.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Okt 19, 2012 11:12 am
Neueste Themen
» Jaron Philo Ilays Haus
Sa Feb 20, 2016 10:32 pm von Jaron Philo Ilay

» Plauderecke 2
Di Feb 09, 2016 5:28 am von Destiny Amber Wedke

» Charaktere vs. Distrikte
Mi Apr 29, 2015 3:08 pm von Ruby McOwe

» Avatare -> Liste
Mi Apr 29, 2015 3:02 pm von Ruby McOwe

» Ruby McOwe
Mi Apr 29, 2015 2:47 pm von Ruby McOwe

» FAQ and more
Mi Apr 29, 2015 12:27 pm von Ruby McOwe


Teilen | 
 

 Haus der Parkers

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Haus der Parkers   Mo Jun 25, 2012 2:50 pm

Das Haus der Familie Parker liegt in der Nähe des Strands. Es ist ein kleines Haus mit 4 Zimmern. Ein kleiner Flur verbindet alle vier Zimmer miteinander. Das Haus selbst ist weiß gestrichen und ganz aus Holz.
Wenn man durch die Eingangstür kommt, steht man schon im ersten Zimmer - dem Wohnzimmer/Küche. In dem Raum befindet sich die Küche, ein Esstisch mit 6 Stühlen, ein Teppich in der Mitte des Raums und eine Bank. Neben dem Wohnzimmer befindet sich das Schlafzimmer der Eltern, in dem ein Doppelbett und zwei Kommoden stehen. Auf der anderen Seite des Flurs befinden sich die Zimmer von Alex und Josh. Das rechte Zimmer gehörte früher Alex und ihrer älteren Schwester Shannon, aber seit 5 Jahren bewohnt es nur noch Alex. Trotzdem befinden sich in ihrem Zimmer zwei Betten, zwei kleine Kommoden und ein Teppich. Im linken Zimmer lebten früher Josh und sein älterer Bruder Kenneth, aber es ist seit 5 Jahren Josh's Reich. Sein Zimmer ist genauso ausgestattet, wie das von Alex.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Jun 29, 2012 1:10 pm

Die ersten Sonnenstrahlen drangen durch das Fenster in mein Zimmer. Ich streckte mich und stand auf. Verschlafen ging ich zu meiner Kommode und suchte ein weißes Top und eine kurze Jeans heraus.
Nachdem ich mich fertig gemacht hatte, schlenderte ich in das Zimmer von meinem Bruder Josh. "Aufwachen." sagte ich zu ihm während ich ihn wach rüttelte.
"Lass mich noch schlafen!" murmelte er im Halbschlaf und versuchte mich wegzustoßen. Ich wich ihm aus und ging ins Esszimmer.
Meine Eltern saßen schon am Tisch und aßen. "Morgen!" sagte ich, als ich den Raum betrat. Meine Eltern blickten kurz auf und sagten wie aus einem Mund "Morgen! Na, gut geschlafen?"
"Ja." antwortete ich, nahm mir eine Scheibe Brot und setzte mich auf einen leeren Stuhl. Ich knabberte halbherzig an dem Brot und machte schon Pläne für den Tag. Ich könnte schwimmen gehen oder mit Josh tauchen.
Als ich fertig mit essen war, kam auch endlich Josh. Mein Vater war schon losgegangen um fischen zu gehen. Ich stand auf und sagte zu meiner Mutter "Mum, ich geh zum Strand." Bevor ich bei der Tür raus ging, fiel mir noch etwas ein und ich rief "Josh, wenn du willst komm einfach nach und wir können tauchen gehen." Ich wartete seine Antwort nicht ab, sondern ging einfach. Wenn er kommt, dann kommt er und wenn nicht, dann nicht.


--> Strand und Steg
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Jul 13, 2012 3:05 pm

Strand und Steg-->


Als wir zu meinem Haus kamen, bat ich Prius "Warte kurz" Ich betrat zuerst das Haus und rief "Mum? Dad? Josh?" Nach jedem Namen hielt ich kurz inne und horchte, aber jedes Mal kam keine Antwort.
"Okay, komm", sagte ich zu Prius. Wir gingen ins Wohnzimmer/Küche und ich legte die Meeresfrüchte auf den Esstisch. "Leg deine Sachen einfach irgendwohin."

In unserer Küche befanden sich eine Anrichte, eine Spüle, ein paar einfache Schränke und eine Feuerstelle. Die Feuerstelle sah etwas primitiv aus, aber es reichte um unser Essen zu zubereiten. Es war kein Holz bei der Feuerstelle, deshalb sagte ich zu Prius "Ich muss Holz holen. Willst du mitkommen?" Ich wartete nicht auf eine Antwort, ging durch den engen Flur, bei der Haustür wieder hinaus und um das Haus.

Bei der Hinterseite unseres Hauses lag ein Stapel mit Holzscheiten. Dort angekommen nahm ich mir ein paar Holzscheite, trug sie ins Haus und legte das Holz in die Feuerstelle. Erst jetzt bemerkte ich, dass Prius auch noch da war.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Jul 13, 2012 3:43 pm

---> Strand

Etwas verwundert blieb ich stehen, als Lexie mich bat zu warten.

"Darf ich überhaupt hier sein?", fragte ich als sie wiederkam und mich hereinbat. Ungern wollte ich ein ungebetener Gast sein und ihre Eltern durch meine Anwesenheit verärgern.

Da ich meine Sachen irgendwohin legen sollte, lehnte ich meinen übervollen, fast platzenden riesigen Rucksack gegen die Theke der Küche. Plötzlich marschierte Lexie los mit der Begründung, Holz holen zu müssen.
Etwas verärgert, da sie mich so stehen ließ, trottete ich hinterher, um auf dem Rückweg - mit Holz voll gepackt - wieder wie ein Hund hinter seinem Herrchen herlaufen zu müssen. Ungern gab ich nicht den Ton an oder stand nicht im Mittelpunkt. Ich nahm mich zwar auch zurück, doch war ich es nicht gewohnt, jemandem zu folgen. Viel zu lange war ich schon auf mich alleine gestellt.

Ich half Lexie die Scheite anzurichten und mit ein paar flinken Handbewegungen - ganz der Überlebenskünstler der ich war - ein Feuer zu entfachen, ehe wir die übrigen Scheite stapelten und in der Nähe der Feuerstelle lagerten.

"Kann ich mich sonst noch irgendwie nützlich machen?", fragte ich.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Jul 13, 2012 5:37 pm

"Ja, sicher. Aber na ja, meine Eltern hätten jetzt bestimmt dumme Fragen gestellt und das kann ewig dauern." erklärte ich Prius. Warum sollte er denn nicht hier sein? Obwohl manche Eltern konnten schon überreagieren. Zum Glück nicht meine. Nein, sie stellten lieber die ganze Zeit Fragen über Fragen.

Prius trottete mir, während wir Holz holten, wie ein kleines Hündchen hinterher. Diese Tatsache bemerkte ich erst später und grinste in mich hinein. Auch schön wenn einem jemand folgte.
Gekonnt entfachte Prius ein Feuer und ich konnte ihn nur respektvoll ansehen. Nicht jeder konnte so schnell Feuer machen. Ich konnte es, aber es hatte sehr lange gedauert bis das so war.

"Ja, kannst du. Ähm, Grillspieße?", fragte ich. Wir mussten eigentlich noch etwas Gemüse haben und Spieße wären kein Problem. Bevor ich nach den Sachen suchte, wartete ich noch auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mo Jul 16, 2012 12:13 pm

(ot: sorry das es so lange gedauert hat!)

„Grillspieße klingt toll“, erwiderte ich sofort, ehe ich auf das Thema Eltern einging. „Aber lieber dumme Fragen als einen riesigen Aufstand. – Nicht?“

Ich lief, ganz als sei ich hier zu Hause, in die Küche. „Ähm …“ seufzte ich, ehe ich wahllos ein Schubfach aufzog. „Ha!“, triumphierte ich und zog die metallenen Grillspieße hervor und ein breites Grinsen erschien auf meinem Gesicht. Gleich daneben lagen die Messer, weshalb ich zwei hervor zog, ehe ich das Schubfach wieder schloss.

„Wo ist das Gemüse?“, wollte ich wissen während ich anfing, die Meeresfrüchte unter fließendem Wasser zu säubern. Hemmungen oder Berührungsängste hatte ich keine. Immerhin hatte Lexie mich eingeladen, außerdem schien sie selbst ziemlich locker zu sein, weshalb ich keinen Grund sah mich zurück zu nehmen.

Aus dem Augenwinkel beobachtete ich sie. Lexie war ziemlich dünn. Daraus schloss ich, dass ihre Familie nicht besonders wohlhabend war. Dennoch hatte Lexie an genau den richtigen Stellen wohlwollende Rundungen. Sie schien gute Gene zu haben, dass sie dennoch weibliche Formen hatte. Das gefiel mir.
Die Tatsache, dass Lexies Familie nicht sehr gut dazustehen schien brachte mir ausnahmsweise keine Gewissensbisse ein – immerhin würden sie heute ein üppiges Mahl bekommen, hätten wahrscheinlich sogar für die nächste Mahlzeit übrig.
„Da werden wir heute aber alle satt“, stellte ich zufrieden fest.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Di Jul 17, 2012 12:07 pm

"Ja das stimmt!", antwortete ich.
Prius fand sofort die Grillspieße und zwei Messer und grinste triumphierend. Es kam mir so vor, als wäre er schon einmal hier gewesen. Aber das konnte nicht sein. Andererseits hatten wir auch keine große Auswahl an Fächern, deshalb konnte man alles durch Zufall finden.

"Gemüse, ja" murmelte ich nachdenklich. Dann ging ich zu dem untersten Fach, hockte mich davor hin und öffnete die Tür. Wir konnten uns keinen Kühlschrank leisten, deshalb hatten wir ein primitives Eisfach, damit wenigstens Gemüse und Fisch frisch blieben. Ich holte unser ganzes Gemüse heraus, das müsste genügen. Es war nicht sehr viel, aber es würde reichen.

Ich legte das Gemüse auf den Tisch, ehe ich mich zu Prius stellte und ihm beim Säubern der Meeresfrüchte half. Ich merkte, dass mich Prius beobachtete und wollte schon fragen, was los sei. Aber bevor ich etwas in der Art sagen konnte, stellte er fest, dass wir heute alle satt werden würden.
"Ja da hast du recht", stimmte ich ihm lächelnd zu. Das würde bestimmt so sein. Wir würden alle satt werden und das war selten der Fall. Meine Eltern und mein Bruder werden sich freuen, wenn sie nach Hause kommen.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Di Jul 24, 2012 2:20 pm

"Alles klar bei dir?", hakte ich bei Alexandra nach, ohne sie anzusehen. Sie wirkte abwesenden, ich konnte allerdings nicht genau definieren was ihr Anlass dazu gab.

Die Früchte waren schnell gesäubert, weshalb ich Lexie anbot, ihr mit dem Gemüse zu helfen. Schnell war die ganze Arbeit erledigt und wir fingen gemeinsam an, immer Gemüse und Meeresgetier abwechselnd auf die Spieße zu schlichten - schweigsam.
"Kommt deine Familie zum Mittag heim?", wollte ich wissen, während ich an ihr vorbeilief, einen Kuss auf die Stirn drückte und zum Feuer lief, um es zu kontrollieren.

Das Feuer loderte inzwischen und ich sah Lexie fragend an. "Wollen wir? - Oder wollen wir noch warten?" Natürlich meinte ich die Spieße und deren Zubereitung.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mo Jul 30, 2012 10:17 pm

"Ja alles klar. Warum fragst du?", fragte ich Prius verwundert, hörte kurz mit meiner Arbeit auf und sah ihn von der Seite an. War es wegen meiner Hand? Nein, das konnte nicht sein. Obwohl sie noch leicht bläulich war, aber das dürfte nicht besonders auffallen. Wenn meine Eltern nach Hause kommen würden, würden sie es nicht einmal bemerken.
Vielleicht hatte ich zu abwesend gewirkt, aber das kam leider öfter bei mir vor. Selten waren es schöne Gedanken in die ich versank. Meistens überwiegten die schrecklichen, kaum zu verdrängenden Dinge, die mir einen kalten Schauer über den Rücken laufen ließ oder sogar Schlimmeres. Man könnte meinen, dass nur Sieger der Hungerspiele von solchen Dingen geplagt wurden, aber ich musste - zum Glück - noch nie an den Hungerspielen teilnehmen. Und auch niemand, den ich kannte. Aber das was vor 5 Jahren geschah, verfolgte mich noch immer.

Ich konzentrierte mich auf die Arbeit und versuchte nicht weiter abwesen zu wirken. Nachdem wir die Meeresfrüchte gesäubert hatten, schnitten wir das Gemüse zurecht. Wir arbeiteten schnell und schweigend, bis Prius fragte, ob meine Familie zu Mittag nach Hause käme. Ich beobachtete ihn, während er an mir vorbei zum Feuer lief und mir einen Kuss auf die Stirn drückte. Ich musste wieder lächeln, als er das tat. Mir kam es so vor, als würden wir uns schon länger als nur ein paar Stunden kennen. Das Lächeln würde heute wohl nicht mehr aus meinem Gesicht verschwinden, aber das war vielleicht sogar besser so.

"Ich denke, wir können schon anfangen.", gab ich grinsend zurück. Scheinbar mochte er es zweideutige Sachen zu sagen. Trotzdem wusste ich, dass er die Spieße meinte und nicht etwa etwas anderes.
Ich ließ ihn nicht aus den Augen, während ich mit ein paar Grillspießen in den Händen zu Prius ans lodernde Feuer kam.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Aug 03, 2012 2:36 pm

"Okay", entgegnete ich bloß und legte die Spieße, die Lexie mir reichte, nach und nach übers Feuer.

Schnell waren die Spieße gar und wir stapelten sie auf einem Holztablett. Von Lexies Familie war noch nichts zu sehen. Allerdings war ich ziemlich hungrig, weshalb ich mir zwischendurch einfach einen Spieß stibitzte und genüsslich hinein biss.
"Ich hoffe du hast nichts dagegen." Es war eher eine Feststellung als eine Frage, zudem war es sehr undeutlich da ich nicht einmal den Mund leer hatte. Doch ich grinste verschmitzt - das konnte sie mir einfach nicht übel nehmen.

Zur Hitze von draußen kam die Hitze des Feuers. Nicht wirklich angenehm. Kein Windhauch war zu spüren. Am Liebsten hätte ich mich Shirt ausgezogen, doch was würden Lexies Eltern sagen wenn sie nun doch nach Hause kämen?

Also saßen wir entspannt ums Feuer.
"Erzähl mir was von dir", bat ich.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Sa Aug 04, 2012 11:49 am

Prius wollte mir nicht auf meine Gegenfrage antworten, aber das war mir egal. Ich hatte mir meine Frage schon selbst beantwortet, deshalb bedurfte es keine Antwort von ihm.

Prius legte die Spieße, die ich ihm gab, nach und nach über das Feuer. Die fertigen Spieße stapelten wir auf einem Holztablett, das ich aus einem der oberen Schränken geholt hatte. Ich beobachtete Prius aus dem Augenwinkel heraus, während er sich ab und zu einen Spieß nahm und hinein biss. Vielleicht dachte er, ich würde es nicht merken, aber mir entging nichts. Als er dann mit vollem Mund etwas sagte, schaute ich ihn an. Ich konnte nicht wirklich verstehen, was er gesagt hatte, aber sein verschmitztes Grinsen sagte mir, es hatte etwas mit den Spießen zu tun.

Im Haus wurde es immer wärmer und Prius schien das nicht zu gefallen. Meine Eltern würden bestimmt bald nach Hause kommen, aber bis jetzt war noch keine Spur von ihnen zu sehen.

Wir saßen entspannt - und mal wieder schweigend - am Feuer, bis er sagte, ich solle ihm etwas über mich erzählen.
"Von mir?", fragte ich. Das klang bestimmt dumm, aber was hatte ich schon groß zu erzählen.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   So Aug 05, 2012 8:39 pm

"Ja, von dir", grinst ich bloß. Ich wollte wissen wer sie war, was sie war, aus was für eine Familie sie stammte ... immerhin musste ich erst wissen, mit wem ich es zu tun hatte - und zwar in allen Einzelheiten - ehe ich auch nur daran denken könnte meine ehrliche Geschichte zu erzählen und von den wohl einstudierten Floskeln abzusehen.

Ich rutschte ein Stück zurück, lehnte mich mit dem Rücken gegen den Schrank. Ein Bein hatte ich ausgestreckt, dass andere angewinkelt und meinen ausgestrecken Arm darauf abgelegt. Mit meiner anderen Hand hielt ich den Spieß, an dem ich nagte.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mo Aug 06, 2012 10:15 am

"Na gut. Ich heiße Alexandra Parker. Ich bin 16 Jahre alt. Und... ich lebe hier mit meinen Eltern und meinem kleinen Bruder Josh. Noch irgendetwas?", fragte ich Prius, der sich mittlerweile gegen den Schrank gelehnt hatte und an einem Spieß nagte.

Wenn er noch etwas von mir wissen wollte, sollte er mich einfach fragen. Aber es gab nicht viel von mir zu erzählen. Und die Sache, die vor 5 Jahren war, wollte ich für mich behalten. Niemand weiß, wie es damals wirklich war. Meiner Familie hatte ich gesagt, ich könnte mich an den Unfall nicht erinnern, aber das stimmte nicht. Leider, konnte ich mich an jede Einzelheit erinnern.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Di Aug 07, 2012 9:33 am

Ich sah Lexie an, während sie - eher gelangweilt als freundlich - ihre Eckdaten herunter rasselte.

"Was machst du gerne?", hakte ich nach. "Was sind deine Begabungen? Was wolltest du schon immer mal machen und was magst du gar nicht?"

Ehe ich weiter fragte, wartete ich ihre Antworten ab.
"Irgendwelche dunklen Geheimnisse?", fragte ich frech grinsend - ich konnte mir nicht vorstellen, dass es da etwas geben konnte. Doch ich wollte Lexie aus der Reserve locken. Nur wenn sie mir vertraute konnte ich es ihr gleich tun.

Wir waren noch immer allein - und Lexies Körperhaltung ließ darauf schließen, dass dies vorerst so bleiben würde.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Di Aug 07, 2012 11:20 am

"Also ich gehe gerne schwimmen, segeln und tauchen. Meine Begabungen? Ich würde sagen die drei Dinge und Knoten binden", erzählte ich lächelnd. "Ich wollte schon immer mal weg von hier. Raus aus Distrikt 4. Einfach irgendwo anders hin" und fügte noch kopfschüttelnd hinzu "Nur nicht in die Hungerspiele."
Ich dachte kurz über seine letzte Frage nach und sagte dann "Das Kapitol, die Hungerspiele und Unwetter."

Ich sah Prius lächelnd an und wartete auf seine nächste Frage. Sobald seine nächste Frage im Raum stand, verdüsterte sich sofort meine Miene. Als ich es merkte, setzte ich wieder ein Lächeln auf. "Dunkle Geheimnisse? Nein!", log ich. Ich konnte es ihm nicht einfach so erzählen. Fünf Jahre lang hatte ich es verschwiegen, sogar meinen Eltern, meinem Bruder und meiner besten Freundin. Das waren meine engsten Vertrauten und selbst denen hatte ich es nicht erzählt. Und Prius... den kannte ich gerade erst seit ein paar Stunden. Das konnte ich ihm doch nicht einfach so erzählen. Noch nicht.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mo Aug 13, 2012 11:17 am

All die Jahre unterwegs hatten mich viel gelehrt; was man essen konnte, wo man am Besten schlief, wie man auf sich aufpasste, wem man vertrauen konnte - und wenn jemand die Wahrheit sagte. Und Lexie tat das nicht. Sie log. Auch wenn ich nicht wusste warum. Sicherlich hatte das ihre Gründe, doch die sich für mich daraus schließende Konsequenz war klar: Ich musste hier weg!
Zwar könnte ich durchaus noch etwas bleiben, doch länger hierzubleiben wäre Zeitverschwendung gewesen. Wozu auch? Ich benötigte dringend einen Schlafplatz, Menschen die mir vertrauten sodass ich ihnen auch vertrauen konnte. So war ich: Schenk' mir Vertrauen, dann bekommst du meines.

Ich spielte mit und lächelte Lexie an. Jahrelanges Training zeigten nicht, ob mein Lächeln echt war oder nicht. Wenn man mich gut kannte konnte man alles aus meinen Augen lesen, doch bis dahin war es ein weiter weg. Fremden konnte ich das Blaue vom Himmel erzählen - und man glaubte mir. Natürlich sagte ich nichts. Lexie hatte vermutlich ebenso gute Gründe wie ich, die Wahrheit zu verschleiern - dennoch versetzte es mir einen Stich.
Bis zu diesem Moment wusste ich nicht, dass ich sie gern hatte, doch als sie mir mit ihrem falschen Lächeln auf den Lippen ins Gesicht log, zog sich mein Magen zusammen. Ich schluckte - und vergaß, dass ich den Mund noch voll Essen hatte.
Dummerweise verfing sich die Nahrung irgendwo in der Luftröhre anstatt es seinen Vorgängern gleich zu tun und in den Magen zu wandern. Erschrocken riss ich die Augen auf. Ich konnte nicht einmal husten, da ich dazu Luft hätte holen müssen und das ging nicht. Der Fluch, der mir auf den Lippen lag, kam nicht über meine Lippen. Ich bekam Panik.
Krampfhaft versuchte ich, mich zu räuspern. Ich wusste nicht, was zuerst einsetzte: die Sternchen, die vor meinen Augen zu tanzen anfingen oder der Schwindel. Doch noch bevor die schwarzen Flecken, die sich in meinem Sichtfeld ausbreiteten gewonnen löste sich der Brocken und ich spuckte ihn aus - ungewollt direkt ins Feuer, wo er zischend anfing zu brennen.

Ich legte meine Hand auf meine Brust und atmete tief ein und aus, ganz bewusst. Meine Haut benetzte kalter Schweiß und ich war aschfahl. Es dauerte einige Augenblicke, ehe ich meine Fassung zurück erlangte und mir ein Lächeln abringen konnte. Wie peinlich. Ich war erschöpft.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Di Aug 21, 2012 10:56 am

Prius lächelte mich an und ich spielte mit dem Gedanken ihm die Wahrheit zu sagen. Ich wusste nicht, wie er reagieren würde oder wie ich darauf reagieren würde. Immerhin versuchte ich es schon seit 5 Jahren diese schrecklichen Erinnerungen zu verdrängen. Bis jetzt kann ich mich noch an jede Kleinigkeit erinnern.

Plötzlich riss Prius erschrocken seine augen auf und riss mich damit aus meinen Gedanken. "Was ist?", fragte ich ihn entsetzt. Aber er antwortete mir nicht. Hab ich etwas falsches gemacht oder gesagt? Hat er bemerkt, dass ich log? Tat er nur so? Oder war es echt? Diese Fragen und einige mehr rasten mir in Rekordtempo durch den Kopf.
Ich musste etwas tun. Er sah so aus, als würde er gleich ohnmächtig werden. Er rang mit sich. Es schien zu versuchen zu husten oder so. Prius bekam immer mehr Panik. Das sah ich ihm an.
Ich rutschte neben ihn und klopfte ihm auf den Rücken. Das war das einzige was mir eingefallen war. Das machte meine Mutter auch immer bei Josh und mir, wenn wir uns an etwas verschluckten. Vielleicht tat er nur so. Aber wenn er das tat, war er wirklich überzeugend. "Gut, ich hab gelogen! Ich hab ein Geheimniss! Ich erzähl es dir auch, aber bitte hör auf damit!", bat ich Prius, der nun aschfahl war.
Nachdem ich das gesagt hatte, spuckte er einen Brocken von einem Spieß aus. Und zwar direkt ins Feuer, wo er zischend zu brennen anfing.

Prius legte seine Hand auf seine Brust und atmete tief ein und aus, ehe er mich wieder anlächelte. Er hatte nicht nur so getan. Ich warf noch einen letzten Blick auf den Brocken im Feuer, der schon fast nicht mehr da war, bevor ich Prius geschockt anstarrte.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mi Aug 22, 2012 1:08 am

"Sorry".
Atemlos versuchte ich zu lächeln. Mir war noch immer schwummrig und mein Kopf schmerzte. Ich schloss für einige Augenblicke die Augen, ehe ich mich zwang sie wieder zu öffnen. "Tut mir echt leid, ich wollte dich nicht erschrecken."

Lexie sah ziemlich fertig aus. Dass sie zwischendurch bereits etwas zu mir gesagt hatte, habe ich gar nicht mitbekommen. Ich legte ihr meine Hand auf ihre bleiche Wange und merkte gar nicht, dass sie zitterte. "Mir geht's gut." behauptete ich und rang mir ein Lächeln ab. Es klappte besser als bei meinem ersten Versuch.
Vermutlich sollte ich mir einen Schluck zu trinken holen. Doch Lexie wollte ich nicht bitten - und selbst traute ich es mir noch nicht zu. Deshalb saß ich nur da und lächelte dümmlich.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mi Aug 22, 2012 10:27 am

Prius entschuldigte sich und versuchte zu lächeln. Sein Lächeln war nicht sehr überzeugend und er schloss seine Augen. Nach einigen Augenblicken, die mir wie eine Ewigkeit vorkamen, öffnete er sie wieder und entschuldigte sich wieder. Er hatte mich wirklich erschreckt und erst jetzt merkte ich, dass ich zitterte.

Er legte mir seine Hand auf die Wange und sagte lächelnd, dass es ihm gut ginge. Sein Lächeln war dieses Mal überzeugend, aber es war nicht ganz echt. Seine Hand fühlte sich warm, aber trotzdem auch kalt an.
Als er da saß und am ersticken war, kam es mir so vor, als ob ich den Tod meiner Geschwister noch einmal sehen würde. Damals war ich auch machtlos und konnte nichts machen, um ihnen zu helfen. Zumindest hatten alle gesagt, dass sie tot seien, aber ich wollte es nicht glauben. Vielleicht gab es noch etwas anderes außerhalb von Panem. Ich hoffte, dass es dort draußen noch Land gab und dass sie dorthin gespült wurden, so wie ich an den Strand von Distrikt 4 gespült wurde. Ich klammerte mich an meine Hoffnung und wer weiß vielleicht würde ich sie wieder sehen - irgendwann.

Ich sah ihn immer noch geschockt an, aber der Ausdruck in meinem Gesicht schien langsam zu verschwinden. Prius saß wieder nur da und grinste dümmlich, so als wäre nichts passiert. Ich löste mich langsam aus meinem Schockzustand und fragte ihn stotternd "Soll ... soll ich dir etwas zu ... trinken holen?"
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mi Aug 22, 2012 11:34 am

Als Lexie mir etwas zu trinken anbot kam ich mir vor wie ein alter Mann.
"Danke, das schaff' ich selber, lächelte ich." Vorsorglich blieb ich allerdings noch einige Augenblicke sitzen, ehe ich mich auf hievte und um den Küchentresen lief. Ich nahm mir zielstrebig ein Glas und hielt es unter den Wasserhahn, ehe ich - ganz vorsichtig um ein erneutes Verschlucken zu vermeiden - trank. Das Wasser tat meiner gereizten Kehle gut.

Lexie widerum war blass.
"Gehts dir gut?", hakte ich nach, füllte vorsorglich noch ein zweites Glas mit Wasser und lief wieder zu ihr. Am Boden neben ihr ließ ich mich nieder. Jetzt, da ich so nah bei ihr saß, fiel mir auf das ihr Körper mit einem hauchdünnen Schweißfilm übersät war. Ich schien sie ja wirklich erschreckt zu haben. Wobei - ob da noch mehr dahinter steckte? Ich fand ihre körperliche Reaktion ziemlich heftig für solch eine Lapalie. Dennoch schweig ich diesbezüglich. Vielleicht war sie nur zart besaitet.

"Hier, für dich.", reichte ich ihr das Glas Wasser.
Ich strich ihr die Haarsträhne, die ihr quer übers Gesicht fiel, hinters Ohr.
"Lächeln. Da siehst du noch viel schöner aus."
Selbst rang ich mir auch ein Lächeln ab, ehe ich mich wieder zurück lehnte und die Spieße wendete.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Mi Aug 22, 2012 5:31 pm

Auf meine Frage hin antwortete Prius, dass er es selbst schaffe. Trotzdem blieb er noch eine Weile sitzen, bevor er aufstand und sich zielstrebig ein Glas nahm, das er dann unter den Wasserhahn hielt. Ich beobachtete ihn die ganze Zeit über. Nachdem er getrunken hatte, blickte er wieder zu mir und fragte, ob es mir gut ginge.

"Ähm ... Ja", sagte ich mit zittriger Stimme, während er ein zweites Glas mit Wasser füllte. Dann lief er wieder zu mir zurück und setzte sich neben mich.
Es war eine etwas übertriebene Reaktion, aber ich wollte nicht noch mehr Menschen verlieren. Zwei waren schon zu viel. Es war schon damals nicht gerecht. Shannon und Kenneth hatten nichts Schlimmes getan. Sie hatten nur versucht mich zu retten. Und das wurde ihnen zum Verhängnis. Eins wusste ich genau, nämlich dass sie nicht in Distrikt 4 waren.

"Danke!", sagte ich, als Prius mir ein Glas Wasser reichte. Ich nahm es mit beiden Händen um es nicht gleich wieder fallen zu lassen. Ich zitterte immer noch ein wenig, aber ich beruhigte mich langsam wieder.
Prius strich mir eine Haarsträhne hinters Ohr und ich nippte ein wenig von dem Wasser, ehe ich es neben mich auf den Boden stellte, sodass es keiner von uns beiden umstoßen konnte.
Er sagte, ich solle lächeln, denn so sehe ich noch viel schöner aus. Daraufhin machte sich ein Lächeln auf meinem Gesicht breit. Prius lehnte sich wieder lächelnd zurück und wendete die Spieße.
Ich hatte nicht einmal bemerkt, dass meine Haut von einem dünnen Schweißfilm überzogen wurde. Deshalb wischte ich meine Hände kurzerhand an meiner Hose ab. Es funktionierte ein wenig und zum Glück verschwand das Zittern fast vollständig.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Aug 24, 2012 10:45 am

Ich beobachtete Lexie, sagte jedoch nichts. Sie schien in Gedanken zu sein und etwas neben sich zu stehen. Aufmerksam betrachtete ich sie. Man konnte quasi sehen, wie sie sich langsam wieder fing. Aber nur langsam, und auch nicht vollständig.

"Spaziergang?", fragte ich.
Das Feuer war zu einer Glut herabgebrannt und die Spieße waren fertig. Lexies Eltern waren nirgends zu sehen und sie selbst sah aus, als könnte sie Ablenkung gebrauchen.

Und ich brauchte einen Schlafplatz. Es war bereits fast mittag.

Die Frage ob es ihr gut ginge ließ ich aus. Sie hätte sich sowieso wieder nur in Ausflüchten verfangen. Anstatt dessen lächelte ich sie an und versuchte hinter ihre Fassade zu blicken. Dass ich dabei nahezu stierte bemerkte ich gar nicht.
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Fr Aug 24, 2012 2:17 pm

Die ganze Zeit über beobachtete mich Prius. Ich wollte schon sagen, dass ich mich dezent beobachtet fühle, aber da fragte Prius ob wir einen Spaziergang machen.
"Ja, klingt gut.", sagte ich lächelnd. Das Zittern war aus meiner Stimme wieder verschwunden - zum Glück. Es war schon fast Mittag und von meiner Familie war noch nichts zu sehen. Und es würde bestimmt seltsam aussehen, wenn meine Eltern nach Hause kämen und ihre Tochter da mit einem fremden Jungen am Feuer säße.

Ich nahm das Glas mit Wasser und stand auf. Prius saß mich anlächelnd am Boden und starrte mich förmlich an. Dann ging ich zur Theke, trank das Wasser aus und stellte das leere Glas in die Spüle. Gezielt öffnete ich eine Kastentür und nahm ein großes Teller heraus.

Mit dem Teller in der Hand lief ich zurück zu Prius und den Spießen. Ich schlichtete die Spieße schön auf dem Teller auf und stellte es dann auf den Esstisch. Dann ließ ich Prius allein zurück und verschwand in meinem Zimmer. Ich ließ die Tür offen und ging auf meine Kommode zu. In der ersten Lade befanden sich Papier, Stifte und noch mehr Zeug, das ich für die Schule brauchte. Ich griff mir ein Blatt Papier und einen schwarzen Kugelschreiber.

Damit in den Händen verließ ich wieder mein Zimmer und kehrte zurück zum Esstisch und schrieb eine Nachricht.
Hey, fangt zum Essen an.
Es ist genug zum Essen da.
Macht euch keine Sorgen um mich.
Ich komme bald wieder.
Alex


Die Nachricht legte ich neben den Teller, der mit Spießen voll beladen war und sah Prius erwartungsvoll an.
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Prius Palm

avatar

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 29.05.12

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Do Aug 30, 2012 2:48 pm

"Okay, dann los", grinste ich, legte wie selbstverständlich meinen Arm um Lexie und verließ mit ihr das Haus.

---> Strand
Nach oben Nach unten
Alex Parker

avatar

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 23.06.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 4

BeitragThema: Re: Haus der Parkers   Do Aug 30, 2012 3:31 pm

Okay, dann los sagte er und legte seinen Arm um mich. Es schien wie selbstverständlich und es hatte auch etwas schönes. So verließen wir das Haus und traten raus in die frische, salzige Luft.


---> Strand und Steg
Nach oben Nach unten
http://www.myfanfiction.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Haus der Parkers   

Nach oben Nach unten
 
Haus der Parkers
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» (Planung)Das Haus Anubis
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» altes japanisches Haus mit großem Garten
» Cocos Haus
» Renovierte Waldhütte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Tribute von Panem RPG :: Distrikte :: Distrikt 4-
Gehe zu: