Frohe Feiertage!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Gast-Acount
Login: hungergames Passwort: mockingjay
In-Play & Plot
Das Training ist beendet.In denn nästen Tagen finden die Interviews statt.
Vom 07.10.2012 bis zum 14.10.2012 wird das Einseltraining stattfinden.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Okt 19, 2012 11:12 am
Neueste Themen
» Jaron Philo Ilays Haus
Sa Feb 20, 2016 10:32 pm von Jaron Philo Ilay

» Plauderecke 2
Di Feb 09, 2016 5:28 am von Destiny Amber Wedke

» Charaktere vs. Distrikte
Mi Apr 29, 2015 3:08 pm von Ruby McOwe

» Avatare -> Liste
Mi Apr 29, 2015 3:02 pm von Ruby McOwe

» Ruby McOwe
Mi Apr 29, 2015 2:47 pm von Ruby McOwe

» FAQ and more
Mi Apr 29, 2015 12:27 pm von Ruby McOwe


Teilen | 
 

 Es geht immer Schlimmer ...

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter
AutorNachricht
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Di Aug 28, 2012 11:25 pm

Kimi:

"Ich weiß es nicht, aber Mama und er lassen sich ganz sicher etwas einfallen." Hoffte ich zumindest. Denn ich wollte wirklich nicht in ein paar Wochen als Wurmfutter dienen.

"Danke", schniefte ich und wischte mir kurz über die Augen, bevor ich Rana noch einmal drückte.

"Okay." Ich ließ mich von Rana zu dem Tisch ziehen und setzte mich neben ihn. Was wohl jetzt noch kommen würde? Nervös sah ich zu den anderen Tributen. Vielleicht Abendessen oder würden wir Informationen über das bekommen, was uns jetzt alles bevor stehen würde?
Hoffentlich war es schnell vorbei. Ich wollte endlich auf ein Zimmer, wo wir nicht mehr beobachtet würden. Und mit Rana und Fin reden. Und Fin sollte Mama ausrichten, dass wir sie ganz lieb hatten.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Di Aug 28, 2012 11:35 pm

Finley:

"Willst du mit?", fragte ich während ich nach dem Handtuch griff. Ich hatte schnell geduscht um mir den Schmutz des Tages abzuwaschen. "Ich meine - du müsstest über die Gänge nachkommen ... Aber es wäre möglich!"
Während ich mir ein Handtuch um die Hüfte schlang wuschelte ich mir mit einem zweiten die Haare trocken. "Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das eine gute Idee ist ..."
Im Laufe der Jahre hatte ich mir angewöhnt, laut vor Pesh zu denken und keine Geheimnisse vor ihr zu haben. Wenn man von dem aktuell noch nicht ganz ausgereiftem Plan absah war es auch immer so gewesen.
"Ich habe die zwei im Zug die meiste Zeit allein gelassen", gab ich zu. Wir hatten noch keine Zeit gefunden darüber zu reden. "Das werden sie mir übel nehmen. Doch ich wollte so viel wie möglich klären bevor wir hier ankamen ..."

Das eine Handtuch schmiss ich in die Öffnung im Boden, mit dem zweiten trocknete ich mir meinen Körper ab, ehe auch dieses im Boden verschwand.
Ein Blick auf die Uhr verriet mir, dass ich noch zehn Minuten hätte. Die Kinder haben schon gegessen und dürfte in etwa einer viertlen Stunde in ihre Zimmer.
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Di Aug 28, 2012 11:58 pm

Pesh:

"Ich komm mit", entschied ich. Ob das jetzt eine gute Idee war oder nicht, war mir gleich. Ich wollte zu Kimi und Rana.
Ich öffnete den Schrank, in dem noch immer das Avoxkleid hing, mit dem ich vor dreizehn Jahren hier her zurück gekommen war. Damit dürfte ich unbemerkt durch die Gänge und auch in das Zimmer der beiden kommen. Selbst wenn die Betreuerin des Distrikts in der Nähe war. Das war das gute an den Menschen im Kapitol. Sie sahen einen Avox grundsätzlich nur kurz von obenherab an und registrierten nur selten ihr Aussehen.

"Wie viel sollen wir den beiden erzählen?", wandte ich mich an Fin, bevor ich begann mich umzuziehen.
Sie hatten eigentlich ein Recht auf die Wahrheit und vielleicht, wenn Fin ihnen erzählte, wie er mich damals aus dem Gefängnis bekommen hatte, würde es ihnen etwas mehr Hoffnung geben, dass wir sie auch vor der Arena retten konnten. Obwohl wir ihnen das nicht sagen durften, dass hatte Fin deutlich gemacht. Ihnen keine Informationen über unseren Plan geben, nur dass sie sich keine Sorgen machen sollten. Und sich unauffällig verhalten mussten.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 12:12 am

Finley:

"Pesh, bitte ..." flehte ich als sie nach dem alten Avoxkleid griff. "Bitte nicht."
Es war nur ein Kleidungsstück, dennoch wollte ich Pesh nicht so sehen. Meine Pesh. Nach all den Jahren.
"Kimi hatte vorhin fast das gleich an", erinnerte ich sie. Allerdings etwas schicker. "Ich finde es nicht gut wenn sie dich so sehen." Ich wollte sie ja selbst nich so sehen.

"Auf keinen Fall etwas davon dass wir versuchen sie da raus zu holen - und ich sage es dir nochmal, Liebling: Ich kann es dir nicht versprechen!"
Das wusste Pesh. Doch sie hatte vorhin so hoffnungsvoll gewirkt das mir der Gedanke, scheitern zu können, vorkam als würde ich meine gesamte Familie verlieren...

"Ich denke wir schauen mal was sie von sich aus fragen ... Vielleicht machen wir uns viel zu viele Gedanken.", hoffte ich und befürchtete, dass wir uns keinesfalls zu wenig Gedanken machten.
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 12:23 am

Pesh:

"Ich weiß", murmelte ich und schluckte bei dem Gedanken. "Trotzdem es ist sicherer. So erwecke ich kein Aufsehen. Was glaubst du, wie die Hölle hier heiß sein wird, wenn heraus kommt, dass ich sie ebenfalls besuche. Ich will sie nicht noch mehr in Gefahr bringen und uns auch nicht. Avoxe können sich mehr oder weniger unsichtbar durch das Gebäude bewegen, weil keiner sie wahrnehmen will."

"Ich weiß", entgegnete ich schon leicht genervt. Keiner von uns würde etwas verraten.
Langsam ging ich auf Fin zu und drückte seine Hand. "Es wird funktionieren", meinte ich mit so viel Zuversicht wie möglich. Alles andere wäre ausgeschlossen. "Falls nicht kapern wir ein Hoovercraft, mit dem sie die Toten aus der Arena holen, und holen sie damit raus", schlug ich mit einem Zwinkern vor. Wobei das könnte vermutlich auch irgendwie klappen. Vermutlich wurden auch diese Hoovercrafts von Avoxen gewartet und vermutlich sogar die Toten von ihnen aufgebahrt.

"Okay. Dann lass uns gehen." Wobei er gehen würde und ich einige Minuten später über die Gänge nach kommen würde.


_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 12:32 am

Finley:

Da war mein Plan schon waghalsig, doch Peshs Idee war der blanke Wahnsinn. Ich presste ihr einen Kuss auf die Stirn und ging. Ich liebte sie so sehr. Weder ihr noch unseren Kindern dürfte irgendetwas passieren!


Rana:

Ich öffnete die Tür in unseren Gemeinschaftsraum, Kimi war dicht hinter mir. Ob Kimi wohl genauso müde war wie ich? Der Tag war lang und ereignisreich gewesen und seit einer halben Stunde musste ich immer wieder gähnen.
Kimi und ich traten ein und schlossen die Tür hinter uns. Ich hatte ihn erst gar nicht gesehen, er stand hinter einer der Säulen - doch als er sich bewegte erkannte ich ihn. "Dad!"
Er hatte seine Arme um ... eine Avox gelegt? "Papa, wer ..." setzte ich an, doch da traten die zwei Gestalten schon aus dem Schatten. Neben unserem Vater stand in trostloser Avox-Kluft niemand anderes als unsere Mutter ...
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 12:41 am

Kimi:

"Du solltest langsam ins Bett gehen", meinte ich zu Rana, als er wieder gähnte. Doch er wollte unbedingt noch aufbleiben und mit Fin reden. Ich wusste nicht, ob er überhaupt heute auftauchen würde. Im Zug hatte er sich schließlich auch nicht blicken lassen.
Ich betrat hinter meinem Bruder den Gemeinschaftsraum. Als Rana jedoch Papa schrie, glaubte ich im ersten Moment er würde schon träumen. Aber kurz darauf trat Fin zusammen mit Mama hervor.
"Ma -" Ich stoppte, durfte Mama hier überhaupt sein? Vermutlich nicht. Also änderte ich meine Aussage schnell: "Fin." Ich fiel zuerst ihm und dann Pesh um den Hals. Beide drückten mich fest an sich.
Nach ein paar Momenten riss ich mich jedoch ls und trat ein paar Schritte zurück um beide im Auge zu haben. "Was ist hier eigentlich los?", wollte ich wissen. Wie konnten wir als Tribute gezogen werden? Wieso hatte Fin die ganze Zugfahrt mit Abwesenheit geglänzt? Und warum war Mama in ein ähnliches Kleid gekleidet, wie ich es bei der Parade getragen hatte?

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 12:47 am

Finley:

"Setzen wir uns", schlug ich vor während ich noch einmal zur Tür lief und mich vergewisserte, dass sie geschlossen war. Vorsorglich verriegelte ich sie mit dem Chip, den ich mir vor ein paar Jahren von einem Avox besorgt hatte. Jetzt hätten wir unsere Ruhe und könnten nicht gestört werden. Um auch das Abhören zu verhindern zog ich ein weiteres Gerät aus der Tasche und stellte es auf den Tisch. Es sendete ein Geräusch welches das menschliche Ohr nicht wahrnahm, verhinderte damit jedoch jede Art von Tonaufnahme.

"Bevor wir reden ... Wie geht es euch?", wollte ich wissen als ich mich neben meiner Frau auf der Couch niederließ.
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 1:04 am

Kimi:

Widerwillig nickte ich und setzte mich auf ein Sofa gegenüber von unseren Eltern. Eigentlich wollte ich Rana neben mich ziehen, doch er zwängte sich zwischen Fin und Mama auf ihr Sofa.

Bei der Frage zuckte ich bemüht gleichgültig mit den Schultern. "Etwas verwirrt. Wieso konnten wir gezogen werden? Und leicht erschöpft, aber sonst gut", erwiderte ich und lehnte mich mit verschränkten Armen zurück. Ich wollte jetzt eine Antwort haben.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 1:26 am

Finley:

Ich warf Pesh einen flüchtigen Seitenblick ehe ich begann, unsere Geschichte zu erzählen.

"Ihr wisst, eure Mutter stammt aus dem Kapitol. Und Kimi, du weißt, dass ich ..." nicht dein Vater bin. Die Worte wollten nicht über meine Lippen. "...dich kennen gelernt habe als du gerade vier Jahre alt geworden bist. Damals war ich Mentor beim dritten Jubel-Jubiläum und hatte mir gerade eine Auszeit im Park unten gegönnt." Ich saß das Bild vor mir als wäre es erst gestern gewesen. Die kleine Kimi wie sie vor mir kniete und mich mit großen Augen ansah.
"Du warst mit deiner Mutter unterwegs und hast mich etwas abseits der Wege entdeckt ... von da an wurde ich dich nicht mehr los." Ich lächelte Kimi liebevoll an. Sie war meine Tochter. Tief in meinem Herzen war sie meine Tochter, auch wenn ich wusste, dass ich eigentlich nicht ihr Vater war.

"Eure Mutter arbeitete damals für ..." Swell. "... einen angesehenen Mann hier im Kapitol. Ich mochte eure Mutter und wir haben uns, nachdem wir den ganzen Nachmittag mit Kimi Frösche gesucht und Wett-Weithüpfen veranstaltet hatten, wieder gesehen. Damals ist eure Mutter gestürzt und hat sich den Knöchel gebrochen. Und anstatt dass sie zu ihrem Arbeitgeber zurück gekehrt ist haben wir beschlossen, dass sie bei mir bleiben und sich dort auskurieren sollte."
Ich gab mir Mühe, die Geschichte möglichst verharmlost und doch mit allen wichtigen Details wiederzugeben. Ein Seitenblick auf Pesh verriet mir, dass sie zumindest jetzt noch keine Einwände hatte.

"Wir haben damals auch beschlossen, dass eure Mutter mit mir käme, sobald ich wieder nach Hause fahren könnte. Allerdings ist ihrem Chef aufgefallen, dass sie gefehlt hat was ziemlich großen Ärger nach sich zog." Und eurer Mutter und auch Rana fast das Leben gekostet hätte.
"Kimi, wir haben dich damals einfach mitgenommen ohne dich irgendwo an- oder abzumelden. Wir waren froh als du und Pesh endlich auf der Farm wart. Nur dort wart ihr in Sicherheit. Und Rana", fügte ich an unseren Sohn gewandt hinzu, "als du zur Welt kamst war eure Mutter noch nicht allzu lange bei uns auf der Farm - somit haben wir deine Geburt nirgends gemeldet. - Rein theoretisch existiert ihr beide in Distrikt 5 nicht."
Ich pausierte kurz und kratzte meine Schläfe.

"Wir haben damals lange das für und das wider eines Umzugs diskutiert. Letzten Endes haben wir uns für den Ort entschieden, an dem ihr am unbeschwertesten aufwachsen konntet. Ich hoffe doch ihr stimmt mir zu wenn ich sage, dass es euch bisher gut ging und ihr ein schönes Zuhause habt." Ich wartete auf keine Antwort, auch wenn ich mir ein deutliches 'ja' gewünscht hätte.
"Leider müssen wir inzwischen davon ausgehen, dass Peshs frührer Chef herausgefunden hat, dass eure Mutter damals nicht nur verschwunden ist sondern die Zeit die sie nicht bei der Arbeit war bei mir verbracht hat. Wir vermuten, dass so eure Namen in die Lostrommeln geraten sind..."
Es klang so, als müssten unsere Kinder für unsere Fehler büßen. Und war es nicht so?

Hilfesuchend blickte ich zu Pesh.
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 1:51 am

Kimi:

Am Anfang von Fins Erzählung nickte ich immer wieder. Natürlich wusste ich, dass er nicht mein leiblicher Vater war, aber das hatte bis jetzt nie einen Unterschied gemacht. Ebenso wusste ich, dass wir ursprünglich aus dem Kapitol kamen so wie Oma und Opa. Ich glaubte sogar, die Geschichte wie wir uns kennen gelernt hatten zu kennen. So weit ich mich noch erinnerte, hatte Fin sie mir viel früher hin und wieder vorm Schlafen gehen erzählt.

Während er das mit den Fröschen erzählte, blitzten ein paar Bilder vor meinem inneren Auge auf. Schlampfützen. Fin der einen Frosch zwischen den Händen gefangen hielt. Spritzendes Wasser.
Vorsichtig drehte ich das Armband an meinem Handgelenk. Es war schon das dritte oder vierte Band, da die anderen Bänder mir im Lauf der Zeit zu kurz geworden waren oder einfach beim Spielen zerstört worden waren. Auch dem Anhänger sah man schon an, dass er einige jahre alt war, dennoch sah man noch immer meinen Namen darauf stehen und die beiden Frösche. Fin hatte es mir damals geschenkt und ich trug es seit dem fast jeden Tag.

Das war also der Grund warum sie so sicher waren, dass wir nicht gezogen würden. Wir existierten in Distrikt 5 nicht. Aber scheinbar doch.
"Aber warum sollte Mamas früherer Chef so etwas machen? Was hat er davon?", hackte ich nach. Ich hatte das Gefühl unsere Eltern verschwiegen uns was.

"Weil er ein Widerling ist", antwortete Pesh mit verbitterter Mine. "Er hatte es nicht gerne, wenn jemand sein Eigentum entwendete, vielleicht wollte er dafür Rache."
Eigentum? Wieder blitzten Bilder vor meinen Augen auf. Oma und ich wie wir Mama abholten. Mama die mit einem großen Hund spazieren ging. Ein Friedenswächter der Mama im Park anspricht. Mama wie sie mir zu schreit - nein deutet - ich soll weg laufen.
Verwirrt schüttle ich den Kopf und sehe Mama fragend an. "Was hast du gearbeitet für deinen Chef?"

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 10:38 am

Rana:

Dad erzählte, wie er Mum kennen gelernt hat und warum wir nicht im Kapitol lebten. Ich hörte nur zu. Eigentlich gefiel es mir, wenn Mum oder Dad Geschichten erzählten. Doch irgendwie schien es Papa nicht so viel Spaß zu machen diese Geschichte zu erzählen, er klang irgendwie komisch. Und auch Mama klang, als sie sich zu Wort meldete, ziemlich sauer.

„Wieso sein Eigentum?“, warf ich ein als Mama meinte, ihr Chef hätte es nicht gerne wenn man ihm sein Eigentum stähle. Ich dachte, Mama wäre einfach nicht mehr zur Arbeit gegangen. Was hatte das mit Eigentum zu tun? Oder mit entwenden? „Habt ihr ihm was geklaut?“, fragte ich mit großen Augen – meine Eltern haben doch noch nie etwas in der Richtung getan. Sogar das Fleisch das sie verschenkten kauften sie vorher dem Kapitol ab anstatt es einfach verschwinden zu lassen. Dass hatte Poga, ein Junge aus dem Waisenhaus, mal gesagt; das meine Eltern dumm seien dass sie dem Kapitol auch noch Geld für das gaben, was eigentlich ihnen gehörte.
Ich hatte meine Eltern darauf angesprochen, doch die haben nur gelächelt. Gesetz sei eben Gesetz, und lieber würden sie das Geld zahlen als dass die Kinder Ärger bekämen wenn jemand herausfände, woher sie ihre Nahrung hatten und dass es nicht offiziell erworben wurde.

Kimi wollte wissen, was Mama denn gearbeitet hätte. Stimmt, das wusste ich auch nicht. So lange ich denken kann war sie schon immer mit auf der Farm. Na klar, wir lebten ja dort.
Erwartungsvoll sah ich zwischen meinen Eltern hin und her. Doch Dad warf Mum einen Seitenblick zu weshalb mein Blick bei ihr hängen blieb.
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 1:52 pm

Pesh:

"Nein, zumindest nicht wie du denkst -", erwiderte ich etwas ausweichend auf Ranas Frage, ob wir Swell etwas geklaut hätten, und warf Fin einen hilfesuchenden Blick zu. Aber die beiden hatten eine Antwort vermutlich verdient. Schließlich hatten wir sie lang genug im Unklaren über die Vergangenheit gelassen.

"Kimi", wandte ich mich an unsere Tochter: "Erinnerst du dich noch etwas an die Zeit bevor wir mit Fin auf die Farm gezogen waren?"
Die Kleine überlegte eine Weile bevor, sie den Kopf schüttelte. Natürlich sie war ja gerade einmal vier Jahre alt gewesen.
"Nun ja, damals bist du bei deinen Großeltern aufgewachsen, weil ich dich nicht bei mir haben durfte." Wieder hielt ich inne und überlegte. Aber es war wirklich nicht gut so lange um den heißen Brei herum zu reden. "Ich hatte kurz nach deiner Geburt ein paar Dummheiten gemacht oder - wie dein Großvater sagen würde - Schnapsideen gehabt. Das Ende der Geschichte war, dass ich verhaftet wurde und an meinen Chaf als Avox verkauft wurde."

"Was?" Kimi wirkte schockiert. Sie hatte es also wirklich vergessen gehabt. Eigentlich wirklich schön, dass man solche Kindheitserinnerungen nicht sein Leben lang mit sich herum tragen musste.

Ich lächelte ihr zu. "Nach über drei Jahren lernten wir dann Fin kennen und wie es weiter ging, habt ihr ja vorhin schon gehört. Aber nun ja, mein Chef war natürlich nicht begeistert davon, dass ich plötzlich weg war."

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 2:30 pm

Rana:

Als Mum uns erklärte, sie sei früher ein Avox gewesen, musste ich schlucken. Unsere Mum - eine Avox? Nie im Leben. Und Dad soll sie 'geklaut' haben? Was waren dann wir?
Dann fiel mir etwas ein: Avox konnten doch nicht sprechen, oder? Mama konnte es.

Triumphierend lächelte ich. "Die Geschichte ist gut. Und jetzt die Wahrheit." grinste ich.
An Kimi gewandt fügte ich hinzu. "Überleg' doch mal. Als Avox kann man nicht sprechen. Und die haben so Spezialausweise und so. Das hatten wir doch neulich erst in der Schule. Avox wird man nur, wenn man ein böses Verbrechen begangen hat... Und Mum würde das nie machen!"
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 2:48 pm

Kimi:

Ungläubig sah ich zwischen Mama und Fin hin und her. Das klang doch völlig absurd.
Rana schien ihr auch nicht zu glauben. Grinsend forderte er sie auf, die Wahrheit zu erzählen und ich nickte bekräftigend.

'Als Avox kann man nicht sprechen.'
Ich sah zu Rana und wollte gerade wieder bekräftigend nicken, als die Erinnerungen wieder hoch kamen. Mama, die immer mit den Händen spricht. Nicht einmal geschimpft hatte sie laut, nur immer gedeutet.
"Rana, erinnerst du dich nicht mehr? Mama hat nicht sprechen können", meinte ich. Aber vielleicht wusste er es wirklich nicht mehr. Er war schließlich noch so klein gewesen. Ich glaubte, er war vier oder fünf, als Mama ein paar Tage weg war und als sie wieder kam das erste mal ihre Stimme über den Hof hallte. Ich konnte mich noch erinnern, dass sie unsere Namen gerufen hatte.
Aber konnte das wirklich sein?

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 3:05 pm

Finley:

"Eure Mum hat Recht", antwortete ich schließlich schlicht.
Ich hätte hinzufügen können, dass sie - als man es herausgefunden hatte - ins Gefängnis brachte, wo sie gefolgert und vielleicht sogar getötet worden wäre. Das sie bereits mit Rana schwanger gewesen war - und das ich sie 'mir' kaufte, ehe ich sie ein paar Jahre später freikaufte. Doch viel zu bitter war der Beigeschmack an diese Erinnerungen, viel zu schmerzhaft die Narben. Ich hatte Angst, dass irgendetwas die Wunden wieder aufrisss und sich die alten Gefühle des Schmerzes und der Verzweiflung wieder ihren Weg bahnten.

Kimi fiel schließlich ein, dass ihre Mum nicht hatte sprechen können. Ich erinnerte mich noch gut an den Moment, in dem ich das erste Mal ihre Stimme hörte. Noch heute hallten ihre ersten Worte in meinen Ohren ...

"Eure Mum ist kein Monster", versuchte ich die Lage etwas besser zu klären. "Sie hat ihre Meinung geäußerte obwohl es verboten war."
Sie sollten kein falsches Bild von ihrer Mutter bekommen, das sie so schnell nicht los würden. Nicht jetzt. Nicht heute. Überhaupt nie.
"Und das wir sie dann noch von der Arbeit fern gehalten haben machte die Sache nicht viel besser.", gab ich auch mir die Schuld. Dann schwieg ich und sah Pesh an.

"Wir wissen nicht, wie das hier geschehen konnte. Wir vermuten es nur.", unternahm ich den Versuch das Thema zu beenden. Doch was ich jetzt sagen würde, würden sie mir beide übel nehmen. Und das zu Recht. "Jetzt müssen wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen."

Ich hatte vor die Kinder in dem Glauben zu lassen tatsächlich die Spiele überstehen zu müssen. Aus eigener Erfahrung wusste ich um das Opfer, dass ich ihnen damit abverlangte. Doch das Schlimmste würde ich ihnen ersparen. Sie würden die Arena nie von innen sehen!
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 3:20 pm

Kimi:

"Aber wieso? Was hast du denn getan?" Ich wollte es nicht glauben, dass Mama wirklich eine Avox gewesen sein könnte.

Pesh zuckte etwas mit den Schultern, bevor sie ebenfalls ausweichend erklärte: "Ich habe damals einiges gegen die Regierung gesagt und das wurde eben nicht gern gesehen."
Prüfend sah ich sie an. Konnten sie uns keine klaren Antworten geben? Stimmte das jetzt überhaupt oder war das eine Ausrede und sie hatte in Wirklichkeit etwas ganz andere gemacht.
Doch bevor ich weiter darüber nach denken konnte, redete Fin schon weiter.

"Bitte, was?", stieß ich zu laut aus und starrte Fin geschockt an. Wir sollten das beste aus der Situation machen? Was sollte denn das heißen? Dass wir nichts machen würden und hofften, dass einer von uns wieder aus der Arena kam?
Er hatte doch gesagt, er würde sich etwas einfallen lassen. Und jetzt das.
"Das heißt also, einer von uns wird sterben?", fragte ich direkt heraus und sah traurig zu Rana. Er hatte sich ja noch größere Hoffnung gemacht, dass Fin und Mama etwas machen würden.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 3:34 pm

Finley:

Ich wusste nicht ob irgendjemand begriff was es hieß, Mentor zu sein. Jahr für Jahr Kinder beim Sterben zu begleiten. Diesen Job hatte ich noch nie gerne inne. Meistens kannte ich die Kinder, die gelost wurden. Doch spätestens seit ich selbst Vater geworden bin waren die Tage und Wochen, die ich für die Spiele im Kapitol verbringen musste, die reinste Qual für mich. Allerdings schien niemand ernsthaft die Opfer wahrzunehmen, die ein Mentor Jahr für Jahr bringen musste. Einmal gelost konnte man nur verlieren. Und in beiden Fällen zahlte man mit seinem Leben - oder zumindest einem Teil davon.

Kimis Reaktion überraschte mich nicht, dennoch war ich etwas überfordert. Neben und vor mir saßen meine Kinder. Mein eigen Fleisch und Blut, ich machte da bei Kimi keinen Unterschied. Und ich hockte hier als ihr Mentor für die Hungerspiele. Mir war richtig schlecht.

"Das heißt das wir uns überlegen was das Beste ist was wir tun können."
Ich verfiel in ein altes Muster. Starr saß ich da, die Muskeln angespannt, der Blick leer. Meine Kinder waren mein Leben, ich liebte sie über alles - ebenso meine Frau. Und auch wenn im Untergrund bereits halb Panem daran arbeitete, die Kinder zu retten, blieb trotzdem die Angst, dass etwas schief gehen könnte. Zu hoch wäre der Verlust. Zu unorganisiert war der Plan bisher um sich sicherer sein zu können.

Ich schluckte. Alles oder nichts. Ich hasste es, meine Kinder so offensiv hinters Licht zu führen.
"Du weißt genau so gut wie ich um was es bei den Spielen geht", sprach ich Kimi direkt an. "Du kennst die Regeln. Du kennst die Vorschriften. Und gäbe es eine Möglichkeit die zu umgehen wäre das schon längst umgesetzt worden. Ihr werdet rund um die Uhr bewacht, Freiwillige gab es keine. Irgendwelche Vorschläge?"
Natürlich war es nachvollziehbar, dass Kimi aufgebracht war. Doch ich wollte ihr das Ruder in die Hand geben. Hätte sie eine Idee wollte ich sie hören.

Unser Plan wiederum stand bereits. Und so wie es aussah hätten wir am Ende nicht nur unsere Kinder wohlbehalten wieder, sondern ganz Panem würde sehen, welche Macht hinter den Avox steckt ...
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 3:50 pm

Kimi:

"Toll", schnaubte ich.
So wie Fin nun da saß, erkannte ich ihn kaum wieder. Leer und abweisend. Er hatte uns aufgegeben.
Und genau das hörte ich aus seinen nächsten Worten auch wieder heraus. Vorschriften und Regeln, ging es ihm nur darum?
"Verdammt Fin, kannst du nicht einmal etwas tun, dass gegen diese doofen Regeln des Kapitols ist." Er hielt sich immer viel zu sehr daran. Bei allem was er auf der Farm machte. Bei den Hungerspielen. Wie er wohl bei all dem an unsere Mutter gekommen war, obwohl sie anscheinend eine Avox gewesen war?

"Hier werden wir nicht bewacht und Mama ist auch irgendwie hier rein gekommen, obwohl sie es nicht durfte. Wir könnten doch den selben Weg wieder hinaus nehmen und mit euch kommen", schlug ich vor.
Verzweifelt sah ich meinen kleinen Bruder an. Ich wollte nicht, dass er starb. Aber ich wollte auch nicht sterben. Wie konnten unsere Eltern das zulassen?

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 3:54 pm

Rana:

Ich kam mir vor wie im falschen Film, war noch viel zu gelähmt um mit Kimi protestieren zu können. Und als Dad auf Kimis Vorschlag, wir könnten doch einfach mit ihnen kommen - mir gefiel der Vorschlag nämlich sehr gut - einfach völlig emotionslos sagte "Probier es aus" und in Richtung Tür deutete, "Ihr steht noch ehe ihr auch nur die Ausgangstür seht mit einem Bein im Grab."

Das reichte mir. Ich stand auf und ging zu Kimi. Als Dad Kimi dann noch maßregelgte, sie solle aufpassen was sie sagt, fiel ich völlig vom Glauben ab. Wer war dieser Mann? Wollte er uns tatsächlich beim Sterben zusehen?
"Mum?", fragte ich deshalb flehend und sah in ihre Richtung, versteckte mich allerdings hinter meine großen Schwester.
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 4:03 pm

Kimi:

"Okay", meinte ich stur und stand auf.
Wütend blinzelte ich Fin an: "Na und, wir stehen sowieso schon mit einem Bein im Grab." Verlieren konnten wir also nichts. Als Fin mir noch vorwarf, dass ich aufpassen sollte, was ich sagte, reichte es mir wirklich. Was war nur aus dem liebevollen, führsorglichen Fin geworden, den wir sonst kannten?

Ich nahm die kleine Hand meines Bruders und zog ihn mit mir zur Tür. "Komm, wenn die uns nicht helfen wollen, versuchen wir es eben allein."
Ich wollte nicht darüber nach denken, dass es gefährlich sein könnte. Zumindest würde es nicht gefährlicher sein, als mit 22 anderen Kindern in eine Arena gesteckt zu werden, die alle unseren Tod wollten. Denn wie hoch war die Wahrscheinlichkeit bei so was lebend raus zu kommen? Selbst wenn Fin es einmal geschafft hatte.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 4:08 pm

Rana:

Ich ließ mich von Kimi mit ziehen. Was war hier los? Ich kam mir vor wie in einem schlechten Traum. Hinter mir hörte ich Dads Stimme.
"Vor der Tür stehen zwei Friedenswächter. Nur, dass du es in deiner Wut nicht vergisst."
Er wirkte so fremd. Der Tonfall, die Worte, sein Gesichtsausdruck ...
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 4:23 pm

Pesh:

Die Verzweiflung in den Augen von Kimi und Rana tat mir im Herzen weh, aber ich bis mir auf die Zunge um ihnen nichts zu sagen. Es war zu ihrer eigenen Sicherheit. Auch wenn mir hundertprozentig klar war, dass wir sie beide da irgendwie raus holen würden. Und wenn es noch so schwierig werden würde.

"Rana, Kimi, ihr wisst wir haben euch beide ganz lieb. Und euer Vater wird alles versuchen um euch zu helfen." Die Aussage konnte auch darauf bezogen sein, dass er ihnen als Mentor helfen würde.

"Du bist also auch seiner Meinung?" Die Entäuschung in Kimis Augen schmerzte unheimlich. Aber ich nickte bloß, bevor ich den Blick abwandte.
"Ihr solltet am besten Schlafen gehen. Morgen beginnt das Training", murmelte ich leise.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Finley Weston

avatar

Anzahl der Beiträge : 854
Anmeldedatum : 22.05.12
Ort : Verwaltungszentrum / Unterkünfte der Mentoren / Distrikt 5: Finley Weston

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 4:33 pm

Finley:

Wir warteten, bis die Türen laut ins Schloss geknallt und die Kinder dahinter verschwunden waren. Erst dann bewegte ich mich und sah meine Frau mit müden, traurigen Augen an.

"Danke", flüsterte ich kaum hörbar.
Mit wüsten Beschimpfungen - ich hatte keine Ahnung, wo Kimi all diese Wörter aufgeschnappt hatte - hatten sich die beiden dann doch irgendwann auf ihr Zimmer verzogen. Ich hatte zwar gewusst, dass es schwierig werden würde, aber ich hatte die Situation weit unterschätzt.
Ich glaubte nicht daran, dass die Kinder sich von mir noch irgendetwas sagen lassen würden. Doch knapp vor den Spielen mussten sie zuhören. Ich würde ihnen sagen, dass sie, komme was wolle, auf die Anweisungen der kleinen blonden Avox hören mussten. Und, das wohl schwierigere Unterfangen: Sie mussten mir vertrauen. Davon waren wir jetzt wohl meilenweit entfernt.

Ich war froh, dass Pesh mitgekommen war. Sie hatte mich nicht alleine gelassen - auch wenn ihre Beweggründe wahrscheinlich mehr die Kinder waren. Peshs Schmerz war von ihrem Gesicht ablesbar - und es tat mir so leid! Ihr sollte es nie schlecht gehen - und jetzt saß sie hier. Im Trainingscenter um ihre Kinder zu besuchen.

Zielsicher griff ich nach Peshs Hand und zog sie an mich. Ich versuchte, mich etwas zu entspannen und wollte zumindest noch ein paar Minuten hier bleiben. Sichergehen, dass die Kinder schliefen.
Hingebungsvoll küsste ich Pesh. Dann sah ich sie ernst an und sprach mit gedämpfter Stimme: "Was weißt du über Distrikt 13?"
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 23

BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   Mi Aug 29, 2012 4:47 pm

Pesh:

Als die Kleinen mit einer Reihe von Flüchen und Beschimpfungen gegangen waren, sank ich auf der Couch noch mehr zusamman.
"Wir müssen es schaffen, allein schon um ihnen erklären zu könnn, warum wir das hier gemacht haben", murmelte ich leise. Ob zu mir oder zu Fin konnte selbst ich nicht genau sagen. Und die Frage war, ob sie uns verzeihen könnten, selbst wenn sie dann die Wahrheit wussten. Wir hatten sie in Todesangst versetzt und ließen sie in dem Glauben dass sie vermutlich sterben würden.

Ich sah Fin an. Auch er wirkte völlig fertig. Aber er hatte alles überzeugend herüber gebracht.
"Es war die richtige Entscheidung, es ihnen das zu sagen und nichts anderes", meinte ich mit leiser Stimme hauptsächlich um ihm zu bestätigen, dass es das Richtige war. Ich wusste, wie sehr er unsere Kinder liebte und dass er ebenso wie ich alles tun würde und tun wird um sie da raus zu holen.

"Distrikt 13?" Verwirrt über diesen Themenwechsel sah ich Fin an, bevor ich überlegte.
"Es wurde nach den dunklen Tagen zerstört. Aber es gibt ein paar Verschwörungstheorien, dass er noch immer existiert." Einer aus unserer Protestgruppe war der festen Überzeugung gewesen, dass es so wäre. Ich selbst wusste nicht genau, was ich davon halten sollte. NAtürlich war es unserer Regierung zu zu trauen, nur welchen Sinn hätte es, den Distrikt dann geheim zu halten?
"Warum fragst du?"

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es geht immer Schlimmer ...   

Nach oben Nach unten
 
Es geht immer Schlimmer ...
Nach oben 
Seite 3 von 15Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 15  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Immer wieder Ex - Treffen nach KS
» Was geht in ihren Köpfen und Herzen wohl vor?
» Warum geht er mir nicht aus dem Kopf??
» Buch:Wenn der Partner geht...
» Ex zurück :(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Tribute von Panem RPG :: Out Of Topic :: Mini-RPGs-
Gehe zu: