Frohe Feiertage!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Gast-Acount
Login: hungergames Passwort: mockingjay
In-Play & Plot
Das Training ist beendet.In denn nästen Tagen finden die Interviews statt.
Vom 07.10.2012 bis zum 14.10.2012 wird das Einseltraining stattfinden.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Okt 19, 2012 11:12 am
Neueste Themen
» Jaron Philo Ilays Haus
Sa Feb 20, 2016 10:32 pm von Jaron Philo Ilay

» Plauderecke 2
Di Feb 09, 2016 5:28 am von Destiny Amber Wedke

» Charaktere vs. Distrikte
Mi Apr 29, 2015 3:08 pm von Ruby McOwe

» Avatare -> Liste
Mi Apr 29, 2015 3:02 pm von Ruby McOwe

» Ruby McOwe
Mi Apr 29, 2015 2:47 pm von Ruby McOwe

» FAQ and more
Mi Apr 29, 2015 12:27 pm von Ruby McOwe


Teilen | 
 

 Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Harry Spoel

avatar

Anzahl der Beiträge : 876
Anmeldedatum : 12.02.11

BeitragThema: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:06 pm

Es steht auf einer grünen Lichtung und es schein als gebe es keine Gefahren.
Das Füllhorn ist ca. 5 Meter hoch und vollgefühlt.
Die Gegenstände um das Füllhorn verlieren an wert je weiter sie weg sind.
Nach oben Nach unten
Alice Jane Darkness

avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 11.04.11
Ort : Arena

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:23 pm

>kleiner Zeitsprung<

In der Arena angekommen wurde ich zu einem kleinen Raum gebracht, wo sich eine Kapsel befand. Diese führte wohl nach Oben in die Arena. "Alice, ich wünsch dir viel Glück und pass auf dich auf. Warte nicht zu lange, renn einfach los und suche dir einen guten Platz!" Elescha umarmte mich noch einmal. Ich sah tränen in seinen Augen glietzern. Ich konnte nicht mehr weinen. Ich hatte die ganze nacht geweint. Der Abschied war schwer. Das letzte was ich sah war Elescha wie er sich die Tränen weg wischte.
Mein Herz raste als sie die Metalplatte unter mir sich bewegte und ich zur Oberfläche gebracht wurde. Als die Kapsel oben ankam, wurde ich zu nähchst vom grellen Licht der Sonne geblendet. Es war wunderschön. Als die Kapsel geöffnet wurde, roch ich den schönen Frühlingsdurft. Doch meine Begeisterung, schwand meine Begeisterung als ich das große Füllhorn sah. Ich bekam Gänsehaut und begann flach zu atmen. Das Unheimlichste war, das ich keine Gefahr erkennen konnte. Was nun? Je länger ich da stand desto ängstlicher wurde ich. Weg mit dir! Renn und suche ein Versteck! Ich spürte wie sich meine Bein bewegten.
Nach oben Nach unten
Harry Spoel

avatar

Anzahl der Beiträge : 876
Anmeldedatum : 12.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:26 pm

Ich hatte noch 60 Sekunden um mich zu entscheiden wohin ich rannte.
Als ich meinen Blick von Füllhonr abwante sah ich noch einen Armbrust. DAS IST MEINE !
Ich drehte mich wieder zum Horn hin.
Mein entschluss stand fest ich würde zum Horn rennen.
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:35 pm

- kleiner zeitsprung auch von mir^^-

Wieder und wieder strich ich mir über meine feine Tüllbluse und die hellbraune Lederhose. Es war einfach alles viel zu schön um wahr zu sein. Dejan hatte ich nicht mehr gesehen. Weder Angi noch Brix, doch wen kümmerte es? Einzig und allein hatte mich der Junge aus 4 gesehen. Und der war anscheinend voll und ganz von mir begeistert, so wie es Lynn definierte.
'Siehst du den Blick, Anny? Siehst du ihn? Das bedeutet, dass du unerreichbar, wunderschön und totgefährlich bist. Die besten Waffen ever..' raunte sie mir zu, dann drückte sie mir einen Kuss auf die Stirn und weg war sie.
Der Junge aus 4 zwinkerte mir zu, ehe ich ihm ein sarkastisches Lächeln zuwarf und auf meine Metallplatte stieg. Die Glashülse senkte sich.
Diesmal meinte ich, mein Herz in der Röher schlagen zu hören. Ich schloss meine Augen. Rae sagte mir, der erste Augenaufschlag in der Arena war wichtig. Für alle würde das einen Eindruck von einer sicherern und wunderschönen Anny zeigen und mir würde es helfen, mich besser zu orientieren.
Die Schwerkraft nahm ab und ein zauberhaftes Lächeln zierte nun meine Lippen. Gleich würd ich erfahren, was es wirklich bedeutete in der Arena zu stehen.
Ich hörte dumpf einige Geräusche, die dann lauter wurden und ich merkte, dass das Glasding hochgezogen wurde.
Ich schlug meine Augen auf und lächelte weiter. Auch hier.. Fast zu schön um wahr zu sein.
Tief zog ich die Luft ein und entdeckte das Füllhorn. Ich zwinkerte noch einmal für die Leute und meine Schwester, ehe ich schnell losrannte.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Alice Jane Darkness

avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 11.04.11
Ort : Arena

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:37 pm

Ich erstarrte als ich eine Gestal war nahm. Harry? Ich glaubte zu wissen was er vor hatte. Es war leicht zu erraten das er die Armbrust wollte. Das hatte man schon bei dem Training gesehen. Doch er wäre wahrscheinlich unbesiegbar, hätte er die Armbrust. Sollte ich sie ihm wegschnappen? Doch etwas in mit entschied sich dagegen. Er war ein Teil meiner Heimat. Ich konnte meine Heimat nicht verraten!
Schon wollte ich mich in sicherheit bringen da sah ich etwas in der Sonne glietzern. Ein Messer?!
Nach oben Nach unten
Harry Spoel

avatar

Anzahl der Beiträge : 876
Anmeldedatum : 12.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:41 pm

Das Signal ertöte und ich rannte wie ein Bekloppter auf das Horn zu.
Das ist meine Armbrust. Sie war die einzoge und überlebenswichtig für mich.
Ich hatte sie erreicht und schwang sie mir mit den Köcher und der Vorrichtung auf den Rücken.
Schnell schnappte ich mit noch eine Tasche und eine Decke und weg war ich.
Der Kampf ist noch nichts für mich, aber bald.
Ich rannte weiter in den umliegenden Wald und war glücklich das ich das Füllhorn überlebt hatte.
Nach einer Weile verfiel ich in ein Trimtrap.
Nach oben Nach unten
Alice Jane Darkness

avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 11.04.11
Ort : Arena

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:46 pm

Harry hatte es geschafft, nun wr ich dran. Wie der Blitz rannt ich zum Horn. Schnell schnappte ich mir das Messer und einen Rucksack. Schon sah ich das Mädchen aus Distrikt 2 auf mich zu renne. Auch sie wollte etwas vom Füllhorn. "Scheiße!", dachte ich und lief los. Es machte mir Angst ihr den Rücken zu zu kehren, doch ich schaffte es bis zum Rande des Waldes. Als ich dort ankam drehte ich mich um.
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:50 pm

[hey, kann mir nochmal jemand sagen wo das mit dem würfel steht? finds grad nicht..]

Nach weniger als einigen Sekunden kam ich am Füllhorn an und konnte gerade noch sehen, wie der Junge aus 9 sich aus dem Staub machte, mit einer Armbrust, die ich eigentlich nehmen wollte. Ein leises Knurren entfuhr mir, ich fing mich aber schnell wieder.
Meine Haare wehten ein wenig im Wind, als ich mir im Rennen ganz nah beim Füllhorn einen ziemlich guten Bogen, einige Dolche, einen Köcher und einen orangenen Rucksack.
Kurz überlegte ich, ob ich Harry nachsetzen sollte, ließ es aber sein.
Stattdessen schnallte ich mir im Rennen den Köcher um, befestigte die Dolche an meinem Gürtel, zog den Rucksack auf und hielt meinen Bogen fest in der Hand.
Meine Verbündeten beachtete ich im Moment gar nicht sonder verschwand in einem Waldabschnitt. Jedoch lief ich keine 10 Meter hinein, sondern machte auf der Stelle kehrt und versteckte mich am Waldrand. Trotzdem war das Mädchen aus 9 nicht allzu weit entfernt. Ich starrte sie an und deutete ihr stumm, wegzurennen, sonst würde sie getötet werden. Ich wollte bis jetzt einfach noch nichts riskieren, auch wenn ich die Möglichkeit hätte.
Der Junge aus 4 kam auf mich zugerannt, mit einem Dreizack in der Hand und grinsend, bis er sich neben mich hockte. "Tataa", murmelte er zurfrieden und fuhr mir kurz durchs Haar. "Lass das, oder du bist tot", zischte ich ihm zu und nahm dann schon Dejan den Rucksack aus der Hand, welcher ebenfalls zu uns stieß. "Wo sind die anderen?", fragte ich, überhaupt nicht gehetzt. Dejan zuckte mit den Schultern. Gut so.. Wenn sie nicht kommen würden, war das nur umso besser für mich.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Alice Jane Darkness

avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 11.04.11
Ort : Arena

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:55 pm

Ich zuckte zusammen als ich nicht weit von mir Stimmen hörte. Dann erblickte ich das Mädchen aus 2. Sie deutete mir ich solle weg laufen. Das musste sie mir nicht zweimal sagen. Lautlos lief ich durch den Wald und versuchte mein Gewicht so zu verlagern, dass nimand mich hörte. Ich schaffte es offenbar unbemerkt zu verschwinden, da ich niemanden hörte der mir folgte. Nach mehreren Minuten hielt ich an und schaute mich das erste mal richtig um.
Nach oben Nach unten
Harry Spoel

avatar

Anzahl der Beiträge : 876
Anmeldedatum : 12.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 6:58 pm

(würfel:
also auf replay oben dann eben deine Antwort eintippen
etwas weiter unten steht würfel den normalen würfel auswählen und dann eben absenden Very Happy )

Harry
Ich merkte das sich die Gegend veränderte und die Blätter welck wurde.
"Was um Himmelswillen ist das", murrmelte ich.
Etwas entsetzte blieb ich stehen und öffnete den Rucksack.


-------> Wald (Herbstebene)
Nach oben Nach unten
Alice Jane Darkness

avatar

Anzahl der Beiträge : 353
Anmeldedatum : 11.04.11
Ort : Arena

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 7:04 pm

Plötzlich hörte ich etwas am boden gleiten. Als ch mich umdrehte, sah ich nur wie sich die Blätter bewegten. Ich schauderte und umklammerte instenktiv das Messer fester. Schon wieder! Ich drehte mich abermals um. Doch da war nichts. Dann. Wie aus dem Nichts shnappte etwas nach meinem Arm. So schnell ich konnte wie ich dem etwas aus. und drehte mich in die Richtung-. Als ich das Etwas sah entfuhr mir ein lauter Schrei. Er hallte laut wieder.

----> Wald (Frühlingsebene)
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 7:12 pm

Unwillkürlich zuckte ich zusammen, als ich irgendwo einen Schrei vernahm. Doch ein Kanonenschuss ertönte nicht. Falls ich es mir nicht nur einbildete, klang es wirklich wie das Mädchen aus 9, doch ich schüttelte nur etwas verwirrt den Kopf.
Plötzlich vernahm ich eine Hand an meiner Schulter. Ich wirbelte herum und starrte in die grünblauen Augen des Jungen aus 4. Wütend war ich kurz davor, ihn einen meiner Dolche in den Bauch zu rammen, doch Dejan hielt mich davon ab und schlug die Hand des Jungen weg. "Lass das", fuhr er ihn an. Dankbar drehte ich mich wieder um und wartete darauf, dass entweder Brix, Angi oder das Mädchen aus 4 kamen, doch es regte sich nichts.
Wieder verspürte ich den Drang, jetz schon meinen Plan in Tat umzusetzten, doch ich zwang mich dazu, hier zu bleiben.
Schließlich sagte ich. "Ich gehe schon mal Richtung Westen vor.. Wartet hier auf die anderen, wir sehen uns." Ich schenkte beiden, ja, beiden Jungs ein Lächeln, ehe ich weiter durch den Frühlingswald Richtung Westen huschte. Nach einiger Zeit überkam mich das Gefühl von Einsamkeit und ich musste unwillkürlich Lächeln. So war es ja auch, wie ich es wollte.
Hier und da hörte ich einiges Knacken im Unterholz, doch ich hielt meinen gespannten Bogen immer bereit. Jetzt war ich bereit gnadenlos zu töten, selbst wenn mir die Tusse von 1 über den Weg laufen würde, sie wäre im nächsten Moment Vogelfutter.
Ich lächelte und merkte nahezu, wie jetzt allen vor den Fernsehern bewusst wurde, was für einen gnadenlose Kämpferin ich war. Selbst wenn ich noch zu unscheinbar aussah.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 9:32 pm

aus Brix Sicht:

(sry das ich so lang net on war, aber i muss mir momentan einen Computer mit meiner Schwester teilen)

--> von Brix Zimmer

Als sich der Käfig oder wie man das sonst nannte um mich herum öffnete und ich das erste mal die Arena sah, war ich schockiert. Vor mir stand irgendwo das Füllhorn auf einer grünen Anhöhe und hinter mir befand sich eine Eislandschaft. Misst, ich lag also doch nicht richtig. Mein Plan war eigentlich einfach, so schnell wie möglich eine Waffe besorgen und dann auf zum Füllhorn und unterwegs so viele wie möglich meiner Konkorenten ausschalten.
60 Sekunden und das Spiel würde beginnen. Ich blickte mich um. Nur wenige Meter vor mir sah ich einen Säbel - der gehörte schon mal mir.. Von meinen Verbündeten konnte ich nur Angi erkennen, die tödlich lächelte.
Ich winkte ihr zu und deutete auf das Füllhorn, sie nickte und schon erklang der Startschuss.
Ohne zu überlegen lief ich los, schnappte mir die Waffe und blieb erst mal stehen. Der Junge aus Distrikt 6 - glaubte ich - blieb schlitternd vor mir stehen. Anscheinend wollte er auch den Säbel - sein Pech, dann sollte er ihn einmal schmecken.
Ich sah die Panik in seinem Gesicht, als ich ausholte und er noch versuchte rückwärts zu fliehen. Mit einem Lächeln stieß ich zu. Seine Augen wurden groß und mit den Händen tastete er an die Wunde in seiner Brust, bevor er Blut spuckend zusammen brach.
Schon einer weniger.
Vergnügt warf ich meiner Verbündeten einen Blick zu und reckte die Hand mit dem Blut in die Höhe. Sie war schon ein Stück weiter vorne und schwenkte einen Morgenstern an dem Hautfetzen und Haare hingen.
Ich lief weiter und packte unterwegs einen Speer. Das Mädchen aus Distrikt 11 tötete ich ebenfalls mit meinem Säbel und den Sperr schoss ich auf den Jungen, der daraufhin zusammen brach.
Drei Tote - jetzt konnte ich mir erst mal ein paar Minuten Ruhe gönnen. Ohne Hast überquerte ich die letzten paar Meter bis zu dem Füllhorn und lehnte ich daran an um alles im Blick zu behalten.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 10:13 pm

(keiin problem)

Bevor ich ganz im Wald verschwand hörte ich die Schreie hinter mir und mir wurde bewusst, dass ich umkehren musste. Etwas genervt senkte ich meinen Kopf ein wenig und blitzte von unten herauf irgendwo ziellos zum Waldrand. Wenn sich meine Vermutung bestätigte, war mein Blick jetzt direkt in einer Kamera festgehalten. Mit einem Schwung drehte ich mich um und sah Brix und Angi beim Füllhorn die Tribute abschlachten.
Jetzt erst wurde mir bewusst, wie grausam Karrieros waren und das es ein Wunder war, dass die Beiden aus 9 überhaupt mit mir geredet hatten. Ich hätte es nicht getan.
Töten oder getötet werden.
Jetzt gab es kein Zurückmehr und ich dürfte keinen einzigen mehr schonen.
Zügig hielt ich auf das Füllhorn zu, schmiss dem Jungen aus 4, welcher zusammen mit Dejan aus dem Wald kam meinen Bogen zu, da er anscheinend seinen Dreizack irgendwo hatte liegen lassen.
Gut, dann eben so.. dachte ich mir und schnallte auch meinen Rucksack, samt den Köcher ab. Jetzt hatte ich nicht mehr oder weniger als meine Dolche.
Mein Plan den anderen vorerst nicht zu zeigen, dass ich alles viel besser trainiert hatte als sonst, würde also nicht aufgeben. Die letzten Tagen hatte ich nur in der Trainingshalle bei den Waffenständen verbracht, was sich jetzt auch zeigte.
Schwungvoll zog ich einen Dolch aus meinem Gürtel und schleuderte ihn ohne Vorwahnung in das Herz des Mädchens aus Distrikt 3. "Sorry, Baby", murmelte ich und grinste. Jetzt wusste ich, dass mein Vater daheim fluchen, die meisten Leute vor den Fernsehern und auch hier in der Arena überrascht sein würden.
Ich hatte mich gesteigert und war ebenfalls ein eiskalter Karriero.
Der Mittribut des toten Mädchens aus 3 schrie auf und rannte auf mich zu. Mit gezücktem Säbel, versteht sich.
Ich seufzte und versuchte alle Gedanken auszublenden.
Schnell griff ich mir ein bronzenes Schwert, wirbelte es einmal herum, ehe ich gekonnt mit einigen Hieben auch den Jungen zu Boden streckte.
Ich wusste nicht wie alt er war, auf jeden Fall älter wie 13. Tränen rannen in seine Augen als er verstand, dass er nicht weiter zu leben hatte und von einer 13-Jährigen getötet wurde.
Nicht viele Sekunden später erfüllte ein neuer Kanonenschuss die Arena.
Schließlich stand ich da, den Jungen und das Mädchen aus 3 zu meinen Füßen und die anderen Karrieros hinter mir. Wieder unterdrückte ich einen leisen Seufzer. Ich wollte eigentlich noch so ein Gemetzel vermeiden, doch was musste das musste.
Das einzigste was mir in dem Moment Gewissensbisse bereitete, war, dass ich nicht wusste, wie die anderen jetzt über mich dachten. Ich war nicht mehr die kleine Anny, ich war jetzt tödlich und hinterhältig zugleich.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Nituna Veldi

avatar

Anzahl der Beiträge : 669
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 11:36 pm

Noa Borres:



Ich stellte mich auf die metallene Plattform, die mich in die Hölle bringen würde. Meinen Teddy presste ich ganz fest an meine Brust und versuchte nicht an die Arena, nicht an den Tod sondern nur an meine Familie zu denken.
"Viel Glück", raunte mir meine Stylistin zu, als sich die Plaate anhob und mich nach oben brachte.
Ein paar Sekunden später sah ich das erste mal die Arena. Sie war nicht hässlich, sah eher aus wie ein freundlicher Wald. Gar nicht tötlich. Aber dann fiel mein Blick auf das Füllhorn und die Waffen darum.
Nervös biss ich mir auf die Lippen und suchte Tia. Als ich sie nicht fand, schüttelte ich den Kopf und machte mich bereit, Richtung Füllhorn zu laufen. Die Sonne wurde von der Klinge eines Dolches reflektiert und stach mir in die Augen, so dass ich mich auf der schmalen Plattform umdrehte und wieder in den Wald sah. Und was ist, wenn ich einfach versuchte zu fliehen? Vielleicht würde ich Tia treffen und mit ihr es irgendwie schaffen.
Unentschlossen blickte ich hin und her zwischen dem Füllhorn, das mir einen schnellen Tod versprach und dem Wald, der mein Leben sein konnte aber auch ein langsames Sterben bedeuten könnte.
Das Signal ertönte und ich entschied mich für keine der beiden Möglichkeiten. Wie festgefrohren blieb ich auf meiner Plattform stehen, als wäre sie ein sicherer Hafen. Während am Füllhorn bereits der Kampf und das Töten begann.
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Mo Mai 16, 2011 11:44 pm

Ich drehte mich einmal im Kreis und beobachtete die ganzen anderen Tribute.
Es war komisch zu wissen, dass die meisten vor einem wegliefen. Wobei ich sogar dasselbe, als nicht Karriero machen würde. Mein Blick blieb an einem Jungen haften, welcher nicht gerade sicher und ziemlich jung aussah.
Ein leichtes Opfer, wie meine Kämpferstimme sagte. Doch eine andere Stimme in meinem Kopf drängte sich vor.
So wie ich es vermutete war er nur ein Jahr jünger als ich, wenn nicht sogar gleichalt.
Nur zu gut konnte ich mir vorstellen, wie gleich Brix, Angi oder sonst einer meiner Verbündeten auf ihn zustürmen würde. Ich wusste, dass ich das nicht machen konnte, egal ob ich es wollte oder nicht.
Vielleicht lag es daran, dass er möglicherweise mein Inneres Toben wiederspiegelte, wobei ich mir nicht einmal sicher war, was sich in mir abspielte.
Reglos stand ich da und musterte den Jungen, welcher auch nicht sehr viel kleiner war wie ich.
Ich wusste nicht genau worauf ich wartete, vielleicht darauf, dass mich jemand angriff?
Weiterhin ruhten meine hellen Augen auf dem angsterfülltem Gesicht dessen und rührten sich nicht. Auch nicht, als ich nicht allzu weit entfernt ein Brüllen vernahm.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 10:10 pm

Ich sah den Jungen aus neun gerade mit einer Armbrust in der Hand im Wald verschwinden - Mist, ich hatte gehofft, dass er keine solche Waffe bekommen würde. Jetzt war er wohl ein gefährlicher Gegner, aber auch das Mädchen aus seinem Distrikt schien eine Schusswaffe ergattert zu haben, denn das letzte was ich von ihr sah, war der Köcher um ihre Schultern, der zwischen den Bäumen verschwand. Die beiden würden später auf meiner Abschussliste stehen, erst mal wollte ich wissen, wo zum Teufel meine Verbündeten steckten.
Gerade als ich anfing mir ernsthaft Sorgen um sie und vor allem um unser Bündnis zu machen, tauchte Anny mit den beiden Jungs aus Distrikt 4 und ihrem Distrikt auf. Anny stach unterwegs zwei Tribute ab. Der Junge aus Distrikt 4 tötete noch seine Mittributin, die zuvor unser Angebot auf ein Bündnis abgelehnt hatte. Ohne weitere Umschweife kamen die beiden auf mich zu und auch Angi tauchte auf. Triumpfierend hob sie zwei Finger in die Höhe, ich lächelte und deutete ich drei Tote an.
"Was macht die denn?", erkundigte sich Angi und deutete auf Anny, die mitten auf dem Feld stehen geblieben war und blickte irgendwo hin, außerhalb von meinem Blickfeld.
Ich zuckte mit den Schultern und lief auf sie zu. Sie starrte auf einen kleinen Jungen, der noch immer auf seinem Startplatz stand und wohl erstarrt war oder so.
"Den Knirps wirst du wohl töten können oder?", fragte ich neckend.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 10:20 pm

"Falls du denkst, ich wäre wirklich so erbärmlich und töte einen, der nicht auf meinem Niveau und viel kleiner ist, hast du dich getäuscht. Die Arbeit überlass ich den anderen" Ich lächelte Brix honigsüß an, zwinkerte ihm kurz zu, ehe ich auf dem Absatz kehrt machte und zu Dejan, dem Jungen aus 4 und Angi zurücklief.
Das Mädchen aus 1 schien stolz auf ihre Taten zu sein, doch sie wusste noch nicht, dass ich es mindestens genauso draufhatte wie sie.
Ich laufen schnappte ich mir meinen Köcher, legte ihn mir zusammen mit dem Rucksack um, zog einen Dolch aus dem leblosen Körper des Tributs aus 3 und nahm dem Jungen aus 4 meinen Bogen wieder wortlos ab.
Sollte er doch seinen Dreizack wieder nehmen, ich würde ihm nicht noch einmal meine Waffen geben. Das bronzene Schwert steckte ich mir mit an den Gürtel.
Schließlich stand ich bereit für was auch immer da und wartete darauf, dass jemand das Schweigen brechen würde.
Etwas nachdenklich sah ich mich um und entdeckte außer ein paar Pflanzen, dem Wald, dem Füllhorn und noch einigen anderen Tributen nichts. Kurz zuckte ich gleichgültig mit meinen Schultern, ehe ich mich nach Brix umsah. Irgendjemand musste ja hier das Kommando übernehmen, und ich würde das garantiert nicht machen wollen.
Später würde sich sowieso alles klären.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 10:42 pm

"Pah, was meinst du mit unter deinem Niveau?", erwiderte ich wütend. "Traust dich wohl nicht, einen Jüngeren umzubringen. Also ich habe kein Problem damit um zu überleben." Um meine Worte zu unterstützen ließ ich meine Finger auf den Griff des Säbels trommeln.
Eigentlich war es ja ein Angebot gewesen, damit sie ihre Zahl der Tote verbessern konnte. So zuckte ich aber die Schultern und meinte: "Na gut, ich wollte sowieso einmal versuchen, wie viel ein Mensch aushalten kann." Damit zog ich ein Messer und machte ein paar Schritte auf den noch immer bewegungslosen Jungen zu.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 10:51 pm

"Damit meinte ich, dass ich mich nicht mit Schwächeren abgebe", sagte ich und sah über die Schulter hinweg zu dem Karriero.
Mühsam unterdrückte ich ein Grinsen und einen weiteren Kommentar.
Beinahe schon wusste ich, was als nächstes passieren würde, doch es war ja noch nicht sicher. "Zeitverschwendung", murmelte ich dann, ehe ich geschickt und schnell auf das Füllhorn kletterte und mich etwas gelangweilt umsah.
So wie es jetzt aussah, gab es für die anderen Tribute keine große Chance mehr, an Waffen zu kommen, höchstens die, welche weiter weg lagen, waren noch in Sicherheit vor uns.
Dejan stellte sich unter dem Füllhorn auf und sah zu mir hoch. Erst jetzt merkte ich, dass er nur einige Dolche bei sich hatte. Etwas fragend sah ich ihn an, doch er lächelte nur. Hier lagen doch genug Waffen herum, warum nahm er sie dann nicht? Er musste sie doch nur von den Pflanzen befreien..
Ohne zu Zögern schnallte ich dann doch meinen Köcher ab und gab ihn mitsamt meinem Bogen De. Dafür zog ich mein bronzenes Schwert wieder vom Gürtel und legte es mir auf den Schoß, während ich weiter beobachtete, was Brix wohl vorhatte.
Gespannt darauf, ob er es wirklich mit einem zwölfjährigen aufnahm, verfolgte ich die Szene. Etwas verwunderte es mich dann aber doch, warum er sich mit soetwas abgab.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Harry Spoel

avatar

Anzahl der Beiträge : 876
Anmeldedatum : 12.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 11:00 pm

--------> Wald (Herbstebene)

Ich sah mich von meinen Versteck im Baum aus um. Alle waren beschäftig.
Mein Blick glitt auf den Jungen aus Distrikt 4. Er stand unterm Füllhorn.
Plötzlich kam mir eine Idee wie ich vlt ein paar ausschalten konnte.
Leise legte ich einen Pfeil in die Armbrust und sah kurz nochmal zum nästen Baum.
Die Bäume waren dicht neben einander.
Gut so! Mein Herz raste schneller, aber ich war entschlossen.
Ich ziehlte auf den Hals von den Jungen aus 4.
DEr Pfeil zischte durch die Luft und traf sein Ziel.
Ein Grinsen stahl sich auf mein Gesicht.
Jetzt gehts los! Ich sprang blitzschnell von Baum zu Baum.
Sie würden mir schon folgen.
Nach oben Nach unten
Annyca Sescon

avatar

Anzahl der Beiträge : 1840
Anmeldedatum : 03.04.11
Alter : 21
Ort : Distrikt 2

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 11:06 pm

Ich stieß einen kleinen Schrei auf, als der Junge aus 4 unter dem Füllhorn lautlos zusammensackte.
Dejan starrte kurz auf den leblosen Körper des Jungen, dessen Augen starr vor Schreck aufgerissen waren. Schließlich hetzte er auch schon los, den kaum merklichen Geräuschen im Wald hinterher. "De!", schrie ich, wütend dass er einfach verschwand.
Etwas unschlüssig sprang ich mit einem Satz vom Füllhorn und sah nur noch den halb-erschrockenen Gesichtsausdruck von Anji (oder Angi?), ehe ich meinem Mittribut nach setzte.
Wütend wirbelte ich mein Schwert umher, bis ich schließlich im Wald verschwand. Ich war lautlos, ganz anders als zu Dejan, der einfach durch das Unterholz brach. "Bleib stehn!", schrie ich dann noch. Diesmal schwang die Wut in meiner Stimme deutlich.

_____________________

Annyca Sescon
| Carriero | 16 Years old | District 2 |
// Sieger der 74. Spiele //
Nach oben Nach unten
Nituna Veldi

avatar

Anzahl der Beiträge : 669
Anmeldedatum : 13.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 11:08 pm

Einer der Karieros kam langsam, fast gemächlich auf mich zu und in dem Moment siegte mein Überlebenswille - ich wollte nur weg. So schnell ich konnte, nahm ich die Beine in die Hand und lief von der Metallform runter und in den Wald.
Da ich Angst hatte, gegen irgendetwas zu stoßen, blickte ich nicht nach hinten. Außerdem wollte ich mich nicht davon überzeugen, dass er mir immer näher kam.

--> Wald Herbstebene
Nach oben Nach unten
Harry Spoel

avatar

Anzahl der Beiträge : 876
Anmeldedatum : 12.02.11

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 11:11 pm

Ich hörte den Jungen aus Annys Distrikt.
Klar er war ein Kaiero doch er war nicht unbesiegbar.
Und wenn ich sterben sollte dann mit einer guten Show.
Ich griff mir den nästen Ast und sprang dann leicht auf den Boden. Ohne an
Geschwindigkeit zu verlieren rannte ich weiter zurück zum Herbst.

-----> Wald (Herbstebene)
Nach oben Nach unten
Peshewa Anobis

avatar

Anzahl der Beiträge : 4679
Anmeldedatum : 09.02.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   Di Mai 17, 2011 11:15 pm

Ich ließ von dem kleinen Jungen ab, als der Junge aus 4 zusammen brach.
"Scheiße", brüllte ich. Als ich den Bolzen in seinem Hals sah, wusste ich auch schon, wer schuld war. "Dafür bring ich dich eigenhändig um Distrikt 9", schrie ich noch, als die beiden aus Distrikt 2 ihm schon hinterher jagtem.
"Wir müssen das Füllhorn verteidigen und die Sachen zusammen packen", erklärte Angi und hielt mich damit zurück. Eigentlich wollte ich nicht Einpacker spielen, aber bevor die anderen Tribute es noch bekamen, half ich eben mit.
Angi ammelte die Waffen und anderen dinge ein, die um das Füllhorn herum lagen, während ich die Dinge darin mussterte und auf einen Schlitten legte, der wohl erst in dem Schneeteil nützlich würde. Zelte, dicke Schlafsäcke, noch mehr Waffen und Nahrung, aber auch zwei Verbandstäschchen mit Medikamenten und ein Spiegel - wozu der war, wusste ich nicht - packte ich auf den Schlitten.

_____________________
Peshewa Anobis
23 Jahre alt
Avox
lebt im Kapitol
neben char:
Brix Monseur
19 Jahre alt
Distrikt 1
TOT
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)   

Nach oben Nach unten
 
Das Füllhorn (auf der Frühlingsebene)
Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Tribute von Panem RPG :: Sonstiges :: Archiv :: 74. Hunger Games-
Gehe zu: