Frohe Feiertage!!!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederAnmeldenLogin
Gast-Acount
Login: hungergames Passwort: mockingjay
In-Play & Plot
Das Training ist beendet.In denn nästen Tagen finden die Interviews statt.
Vom 07.10.2012 bis zum 14.10.2012 wird das Einseltraining stattfinden.
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 21 Benutzern am Fr Okt 19, 2012 11:12 am
Die neuesten Themen
» Jaron Philo Ilays Haus
Sa Feb 20, 2016 10:32 pm von Jaron Philo Ilay

» Plauderecke 2
Di Feb 09, 2016 5:28 am von Destiny Amber Wedke

» Charaktere vs. Distrikte
Mi Apr 29, 2015 3:08 pm von Ruby McOwe

» Avatare -> Liste
Mi Apr 29, 2015 3:02 pm von Ruby McOwe

» Ruby McOwe
Mi Apr 29, 2015 2:47 pm von Ruby McOwe

» FAQ and more
Mi Apr 29, 2015 12:27 pm von Ruby McOwe


Austausch | 
 

 Zug von Distrikt 1

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Zug von Distrikt 1   So Apr 01, 2012 9:53 pm

Nach oben Nach unten
Cornell Marcinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 13.01.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 03, 2012 10:15 pm

Am Bahnhof stehen wir bis zum Gehtnichtmehr im Eingangsbereich, und warten bis wir reingehen solle. Ein Friedenswaechter kommt, und schickt uns in unsere Abteile, nur damit wir gleich zum Abendessen kommen koennen.
Ich loese meine Frisur und kaemme mein Haar, ziehe mein Kleid aus, und die Schuhe, und ziehe etwas gemuetliches an. Beim Abendessen bin ich die erste, setze mich, und bekomme gleich mein Tablett. Ich esse und warte auf die anderen bis sie kommen. Ein Glueck bald!

(bin in England, da haben die keine umlaute Surprised)
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 03, 2012 10:58 pm

(cool england Smile *neidisch sein* was machst du dort?)

Im Zug ging ich nur kurz auf mein Zimmer um dieses zu begutachten und dann in den Speisewaggon, wo außer Kira noch niemand saß.
"Hi", meinte ich zur Begrüßung. "Neue Haarfarbe?" Haha, als wäre das nicht eindeutig, da sie bei unserer letzten Begegnung sicher noch keine blauen Haare hatte. Aber wie gesagt in Konversation lag nicht mein Talent.
Ich ließ mich ihr gegenüber an den Tisch fallen und beobachtete das Mädchen aus den Augenwinkeln. Vor ein paar Tagen hatten wir erst darüber gesprochen und jetzt hatten wir es wirklich beide in die Spiele geschafft. Ein Glück. Nur dass sie nicht zurück kommen würde, da ich gewinnen würde.
Nach oben Nach unten
Tacita Heaven

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 27.03.12
Alter : 20
Ort : Distrikt 1

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Apr 04, 2012 12:17 am

Ich wurde in mein jeweiliges Abteil geführt und ein Avox erwartete mich, von ihr ließ ich mir meine Haare kämmen. Mit offenem Haar betrat in den Speisewaggon und setzte mich neben den Männlichem Tribut. Ich sah zu dem Mädchen was mich ausgewählt hatte und dann zu dem Tribut neben mir. "Guten Hunger!" wünschte ich den beiden und ein Avox servierte mir eine Suppe, die mit Hühnchen und Pilzen gefüllt war. Ich griff nach einem Stück Brot dass in einem schön verzierten Korb drin lag, dass Brot kam vermutlich aus Distrikt 9. Ich tauchte das Brot in die Suppe und biss dann davon ab.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Apr 04, 2012 12:25 am

"An Guaden", erwiderte ich die Tischfloskel von Tacita und machte mich dann stumm daran ebenfalls zu essen. Ließ aber meine beiden Mittribute nicht aus den Augen um sie einschätzen zu lernen.
Nach drei Gängen inklusive Nachtisch legte ich meine Gabel weg und sah Tacita an. Mir schoss der Gedanke durch den Kopf, dass ich vielleicht doch öffter in den letzten Jahren im Trainingscenter auftauchen sollen um meine Gegner kennen zu lernen. Gut uns blieben immer noch ein paar Tage im Kapitol.
"Ich vermute, wir verbünden uns erst mal in der Arena", warf ich in die Runde.
Nach oben Nach unten
Tacita Heaven

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 27.03.12
Alter : 20
Ort : Distrikt 1

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Apr 04, 2012 1:10 am

Ich war gerade noch an meinen Nachtisch zu Gange als der Junge neben mir erwähnte dass wir uns verbünden sollten. Ich halte nicht viel von der Idee, doch ich nickte eifrig und aß weiter meinen Nachtisch. "Wir heißt ihr überhaupt, ich war die ganze Zeit in Trance, als die Ernte begann, da habe ich eure Namen nicht mitbekommen!" sagte ich und schaute die beiden an.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Apr 04, 2012 1:15 am

Das Mädchen neben mir wirkte nicht so begeistert von der Idee. Ich war es eigentlich auch nicht, da ich es gewohnt war allein zu kämpfen, doch die Statistik sprach klar für ein Bündnis. Schließlich überlebten Karrieros viel eher als einfache Tribute und man ging nicht so einfach wegen einem kleinen Fehler drauf.
"Ich bin Cham und das ist Kira", stellte ich uns beide vor und zeigte damit gleich, dass ich das andere Mädchen bereits kannte. Auch wenn wir uns nur einen Nachmittag unterhalten hatten. "Und du?"
Nach oben Nach unten
Cornell Marcinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 13.01.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Apr 04, 2012 4:31 pm

(Urlaub xD
Sun hat es noch besser, die ist auf Teneriffa *.*)

Auf Chams Frage bzw. Feststellung hin grinste ich und sagte: "Ne, ist ueber nacht so geworden!" und wandte mich wieder dem Essen zu. Als er sagte dass wir uns verbuenden sollten, sagte ich: "Okay" Ich wollte mich sowiso mit ihm verbuenden. "Warum nicht?" fragte ich in die Runde, ass jedoch weiter.
Und als Cham uns vorstellte sagte ich: "Na, Cham, der Esel geht immer voran, nicht war?" und grinste.
Als dann endlich der letzte Gang kam, und ich fertig war, fuhr ich mir durch die Haare und sagte: "So Leute, ich glaube ich gehe gleich schlafen, ich bin total muede" unsere Betreuerin w`rde das sowiso sagen.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mi Apr 04, 2012 5:00 pm

(wow ich will auch ...)

Kiras Kommentar mit dem Esel überging ich einfach.
"Willst du dir nicht auch noch die Wiederholung der Ernte ansehen?", fragte unser Mentor Taistl das Mädchen, als sie meinte, sie würde schlafen gehen.
Nach oben Nach unten
Cornell Marcinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 13.01.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Fr Apr 06, 2012 1:48 pm

(aber heut fliegt sie wieder zurueck)

"Ach man, na gut" sagte ich und gaehnte zur Verdeutlichung.Genervt lies ich mich auf das Sofa fallen, vor dem Fernseher
Nach oben Nach unten
Tacita Heaven

avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 27.03.12
Alter : 20
Ort : Distrikt 1

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Apr 07, 2012 9:30 am

Ich seufzte und folgte den anderen zum Fernseher, ich ließ mich in Sofa plumsen und schaute zum Fernseher. "Wäre es nicht am besten die Videos der alten Sieger durch zugucken?"fragte sie in die Runde hinein.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Sa Apr 07, 2012 5:50 pm

Ich ließ mich zwischen den beiden Mädchen auf das Sofa fallen und wartete gespannt auf den Beginn der Ernte.
"Klar kannst du", meinte unser Mentor zu Tacita auf ihre Frage mit den alten Hungerspielen. "Aber erst sehen wir uns die Ernte an."
Plötzlich flackerte der Bildschirm auf und ein Moderator begann zu sprechen: "Guten Abend, meine Damen und Herren! Und Willkommen bei den diesjährigen Hungerspielen. Wir haben für Sie heute Abend extra noch einmal alle Ernten im Überblick, damit sie bei unserem tollen Jubeljubelläum mitfiebern können." Blablablabla. Jedes Jahr der selbe Mist, ich wollte endlich sehen, wie wir uns bei der Ernte angestellt hatten, bzw wer meine anderen Gegner sein würden. Nur mit halben Ohr hörte ich zu, während der Moderrator noch einmal die neue Regel für das Jubeljubeläum erzählte.
"Wir haben allerdings noch eine Neuigkeit für euch, liebe Zuschauer. Dieses Jahr wird es auch Chips geben. Nun, sie fragen sich natürlich, was das ist, also lassen Sie es mich erklären:
Diese Microchips werden allen Tributen eingepflanzt. Insgesamt gibt es 24 verschiedene von diesen, denn jeder Chip hat ein gleiches Gegenstück. Das wiederum bedeutet, dass zwei Tribute, die den selben Chip haben "Partner" in der Arena sein werden. Stirbt der eine, so stirbt auch der andere. Heuer ist wirklich Teamwork gefragt! Denn es wird per Zufall entschieden, wer welchen Partner bekommt. Das können also auch Tribute aus verschiedenen Distrikten sein. Wir können demzufolge auch zwei Tribute eines Teams als Gewinner erwarten.
Also, es wird spannend werden, verpasst es nicht! - Aber jetzt zur Ernte von Distrikt 1."

Überrascht starrte ich den Bildschirm an. Das war nicht gerade dessen Ernst oder? Ich würde womöglich mit einem kleinen Schwächling zusammen gechipt, den ich unter allen anderen Umständen sofort die Gurgel durchschneiden würde? Nein! Garantiert nicht. Ich wollte mir meinen Sieg weder durch so jemanden versauen lassen, noch mit jemandem teilen.
Wütend knurrte ich und ballte die Fäuste. Ich hoffte nur, dass das gerade irgendein schlechter Scherz war.
Nach oben Nach unten
Cornell Marcinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 13.01.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   So Apr 08, 2012 4:20 pm

"WAS?" schrie ich und sprang auf. Demolierte das Sofa auf dem Champ und Tacita saßen, und warf wütend meine Haare zurück. "Das kann ja wohl nicht war sein! Das ist mein Sieg, ich will nicht sterben, weil so ein beschi**enes kleines Etwas abkrepelt! WAS SOLL DENN DAS?!" schrie ich weiter, und bekam wieder einen meiner berühmten Wutausbrüche.
Nach oben Nach unten
Gentian Kreutz

avatar

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 04.04.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 9

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mo Apr 09, 2012 7:17 pm


Ich hasse den Moment in dem ich, wie jedes Jahr durch die Tür trete und alle Augen auf mir liegen. Eigentlich sollte man meinen ich würde es lieben mich zu profilieren und so oft es geht den großen Star zu spielen. Doch das ganze brimborium rund um die Spiele ist mir eigentlich völlig egal. Ich hasse Menschen die sich verstellen nur damit die Kameras Sie lieben und ich hasse die Kameras an sich. Doch trotzdem bin ich jedes verdammte Jahr einer der großen Stars der Mentoren. Hauptsächlich wird dies an meiner zugegeben beeindruckenden Statur liegen, doch scheinbar mögen die Menschen im Kapitol es auch wenn man Sie schlecht behandelt.

Mit festem Schritt und steinernem Blick betrete ich nun also den "Aufenthaltsraum" des Zuges indem ich meine "Schützlinge" zum ersten mal aus der nähe begutachten werde. Das erste das ich sehe ist aber mein "Partner" der aber eigentlich keine Ahnung hat. Er hatte bei seinen spielen einfach Glück das die anderen Tribute von einer Grippewelle erledigt wurden während er sich ängstlich verkrochen hatte. Dieser angebliche Mentor ist eine der größten Demütigungen die Distrikt 1 je erleben musste. Bevor ich mich zu den Tributen setze lege ich also den Blick auf ihn und brumme:"Verschwinde!" Sofort springt der Typ, von dem ich nicht einmal den Namen kenne auf und flieht förmlich aus dem Abteil. "Schwächlicher Verlierer." brumme ich zu mir selber ehe ich meinen Tributen in die Augen sehe. "Was könnt ihr?" frage ich mit meiner einschüchternden Stimme, keine Begrüßung kein nettes Wort. Ich hasse Schleimer und Schwächlinge.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Mo Apr 09, 2012 10:21 pm

Ich beobachtete Kiras Wutausbruch nahezu gleichgültig. Ich konnte es ihr nach fühlen. Ich hatte auch keine Lust mir den Sieg mit einer Niete zu teilen oder noch schlimmer, wegen so einer womöglich drauf zu gehen. Aber der Wutausbruch war übertriteben. Wenn er nicht gestellt war, was durchaus möglich war um uns zu täuschen, hatte sie ein kleines Aggressionsproblem. Ich beschloss in Zukunft etwas mehr darauf zu achten. Könnte nützlich werden, sobald es darum ging, nach den anderen Tributen meine Verbündeten los zu werden.
"Verschwinde!" "Schwächlicher Verlierer."
Ein kurzes Grinsen huschte über mein Gesicht als Mordin unseren zweiten Mentor völlig zur Schnecke machte und dieser sich feige verzog.
Ich nickte dem Mann, den ich schon flüchtig von ein paar Begegnungen im Black Ground kannte, zu und antwortete dann ziemlich einsilbig und nicht sehr präzise: "Kämpfen." Was sollte ich auch mehr sagen. Ich war einer der besten im Nahkampf was ich bei den Boxkämpfen oft genug gezeigt hatte. Ich konnte mit nahezu allen Waffen um gehen und beherrschte die grundlegenden Überlebenskenntnisse.
Nach oben Nach unten
Gentian Kreutz

avatar

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 04.04.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 9

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 1:16 am

Ich hatte meine Frage klar und so einfach gestellt wie es ging und erwartete Respekt und Intelligenz. Das erste Tribut das antwortete schien aber von beidem nichts zu besitzen. Die Antwort die ich bekam war voller Aroganz und das mochte ich fast noch weniger als Schleimen. Ich holte aus und schlug dem Jungen kräftig ins Gesicht, nicht so fest das ich ihn wirklich verletzte doch so das er es spürte. "Hör mal zu Junge, du hast doch keine Ahnung vom kämpfen. Nur weil du dich hin und wider mich gleichaltrigen prügelst bedeutet das nicht das du irgendeine Ahnung vom Kämpfen hast. In der Arena werden Sie dir den Magen aufschlitzen und dich elendig verrecken lassen und solltest du noch einmal wagen so mit mir zu sprechen werde ich dir nicht helfen es wenigstens schnell gehen zu lassen haben wir uns verstanden?" fragte ich den Jungen mit schneidender Stimme. Dann sah ich die anderen drei an und sagte:"Drei von euch werden diese Arena mit sicherheit blutend und verwesend verlassen. In nicht ganz zwei Wochen werden die Maden euren Körper zerfressen und ich bin hier um wenigstens einen einzigen von euch lebend wider nach hause zu bringen. Solltest ihr aber meine Zeit verschwenden werde ich keinen Finger krumm machen und diesem elendigen Versager die Möglichkeit geben eure blutenden Körper in der Arena alleine zu verschulden. HABEN WIR UNS VERSTANDEN?" ich war niemals berühmt für meine große Geduld gewesen und das zeigte sich auch hier wider eindrucksvoll. Ich war einer der mächtigsten und einflussreichsten Mentoren im Kapitol wenn man mich zum "Freund" hatte, doch wenn man es sich mit mir verscherzte überlebte man als Tribut oft nicht einmal die ersten zwei Stunden.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 2:34 am

Außer dass ich kurz die Augen zusammen kniff, reagierte ich überhaupt nicht auf seinen Schlag in mein Gesicht. Wäre er mein Vater hätte ich zurück geschlagen, aber so ignorierte ich es einfach. Ich würde so oder so kämpfen, ob mit seiner Hilfe oder ohne war mir egal.
"Ich mach doch keine Showkämpfe mit Gleichaltrigen", entrüstete ich mich. "Ich kämpfe seit ich sechs war im Black Ground, und seit drei Jahren bei Daves Boxkämpfen in der Erwachsenenliga." Wenn er sich nur etwas dort im Black Ground aus kannte, wusste er wie es dort zu ging. Das keiner von uns jemals auf faire Weise boxte, dass durchaus Kandidaten im Ring starben, wenn die Gegner mal mit Rohrstangen, mal mit Rühlen auf einander los gingen. Und ich war einer von den besten Kämpfern. So gut, dass meine Wettquote schon ziemlich niedrig waren, obwohl ich noch einer der jüngsten Kämpfer war. Allein mein Kampf vor ein paar Tagen gegen Soge hatte es wieder gezeigt. Außer dem noch immer geschwollenem Auge hatte ich keine Verletzungen davon getragen, während er trotz Mundschutz zwei Zähne eingebüßt hatt und bereits nach der zweiten Runde ko gegangen war.
"Soll dass jetzt eine Drohung oder ein Versprechen sein? Wir kennen die Regeln der Spiele. Mir ist klar, was im Falle einer Niederlage folgt. Damit kannst du vielleicht irgendwelchen Neulingen Angst einflössen, aber wir sind schon trainiert und auf dem Weg in die Arena", erwiderte ich in ruhigem Tonfall. Klar meine Mitreisenden würden am Ende alle nichts weiter als Wurmfutter sein.
Nach oben Nach unten
Gentian Kreutz

avatar

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 04.04.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 9

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 2:47 am


Der Junge glaubte scheinbar wirklich das die Kämpfe im Black ground irgendetwas zeigten. Also beschäftigte ich mich erst einmal mit diesem Jungen ehe ich die anderen Tribute ihre Meinung über sich äußern lies. "Junge ich kämpfe seit ich 11 bin im Black Ground und bin ungeschlagen. Wenn du selber im Black Ground kämpfst solltest du wissen was man über mich sagt. Aber glaub mir eins, das was du in der Arena erleben wirst ist ein ganz anderes Kapitel. Du wirst dort nicht mit Leuten kämpfen die um Geld "Spielen" sondern mit Kindern die um ihr Leben kämpfen. Ich weiß noch genau das ich bei einem der Kämpfe in der Arena mit, einem zwar 16 Jährigen, fast gestorben wäre weil die Panik vor dem Tot ihn Bärenstark machte und er kämpfte bis er jämmerlich an inneren Blutungen gestorben ist. Wenn du kämpfst wie im Black ground wird man deine innereien vom Boden der Arena kratzen und glaub mir ich habe in der Arena mehr als einmal gesehen wie Tribute versuchten ihre Organe zurück in den aufgeschlitzen Magen zu drücken." erklärte ich dem Jungen der nicht einmal mit der Wimper gezuckt hatte nachdem ich ihm ordentlich eine verpasst hatte. "So du kennst also die Regeln der Spiele und du kannst kämpfen. Ich sage dir jetzt aber eines es ist scheiß egal ob du kämpfen kannst in der Arena. Viel wichtiger ist es das du überleben kannst, du musst lernen Feuer zu machen, zu Hungern und durst zu haben. Ich hatte teilweise Haluzinationen so durstig war ich und das ist schlimmer als der Tot glaub mir. Wenn du sterben wirst und so wie du dich aufspielt wirst du das, dann tut mir aber bitte einen gefallen und lächele wie ein Mann. Ich habe schon so viele Tribute gesehen die sich für große Kämpfer hielten und im Moment in dem Sie erkannten das Sie getötet würden haben Sie dann um ihr Leben gefleht und geweint wie ein Kleinkind." die Worte die ich ihm um die Ohren schlug waren hart, doch Sie waren wahr. Wenn der Junge herlich zu sich war würde er erkennen das er mit großer Wahrscheinlichkeit die Arena nicht lebend verlies und auch darauf musste er vorbereitet sein.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 3:54 am

"Das bedeutet du hast ein Jahr Kampferfahrung vom Black Ground gehabt, bevor du in die Arena musstest. Ich habe 11 Jahre lang schon gekämpft und das nicht gegen Kinder, sondern teils verrückte Männer." Ja ich kannte auch seinen Ruf dort, hatte aber bisher noch nie das Vergnügen gegen ihn an zu treten. Wobei ich vermutete, dass er doch stärker war als ich und als ehemaliger Tribut alle möglichen unfairen Stile drauf hatte. Was ich bei ein paar Kämpfen von ihm schon beobachtet hatte.
"Aber wie du sagtest, in der Arena sind es fast nur Kinder." Und ich glaubte kaum, dass eines davon selbst im Todeskampf einem rassenden, fast 40 jährigem Soge gleich käme. Abgesehen davon, dass viele von ihnen wohl sehr schnell an Durst und Hunger leiden würden.
"Wegen Nahrung und Wasser gibt es das Füllhorn und Sponsoren. Und für den Notfall ist mir durchaus klar, wie ich mir etwas beschaffen kann. Und keine Sorge ich weiß wie man mit Niederlagen und Schmerzen umgeht." Mit dem Finger fuhr ich die Narbe an meiner Wange nach. Das Gegenstück davon war unter meinen Haaren verborgen. Die Wunden als mich mein drei mal verfluchter Köter fast zerfleischt hätte, weil mein Vater ihn darauf trainiert hatte, bevor ich den Hund töten konnte. Ich war neun und hatte weder wegen des Verlustes meines Hundes noch wegen der Schmerzen auch nur eine Träne vergossen. Und es gab noch etliche ähnliche Geschichten.
Nach oben Nach unten
Cornell Marcinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 13.01.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 10:05 am

Ich beobachtete den hasserfüllten Wortwechsel gleichgültig. Cham spielte sich auf, unser Mentor, Mordin, schien wütend zu werden. Ich hatte mich wieder soweit unter Kontrolle, dass ich ruhig sprechen konnte, atmete einmal tief durch und sagte: "Es reicht, ihr habt beide bewiesen, dass ihr schon gekämpft habt, und kämpfen könnt. Cham: Es reicht. Wir haben es alle kapiert. Und Mordin: Wir sind alle nicht schlecht, aber auch alle nicht perfekt. Es ist klar, dass einige diese Arena nicht mehr verlassen werden, aber das ist noch kein Grund, alle so runter zu machen. Können wir jetzt bitte auf die ursprüngliche Frage zurückkommen?" Ich war genervt, und das hörte man auch schon an meiner Stimme. Aber was sollte ich machen? Cham spielte sich auf, als wenn er alles könnte, und unser Mentor denkt er wäre der allergrößte. Ehrlich, was war denn dass hier für ein Saftladen?
Konnten sich nicht mal einfach alle benehmen, und wie ganz normale, erwachsene Menschen reden, ohne jemanden gleich eine zu scheuern?
In der Arena haben wir schon genug Probleme! Da müssen wir uns jetzt noch nicht hier prügeln.
Mittlerweile saß ich wieder auf dem etwas demolierten Sofa, neben Tacita, und versuchte mich zu beruhigen. Noch ein Wutausbruch war jetzt nicht gut.
Nach oben Nach unten
Gentian Kreutz

avatar

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 04.04.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 9

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 10:50 am

Ich rechnete diesem Jungen nicht viele Chancen ein, er war zwar tatsächlich ein relativ geschickter Kämpfer aber das alleine half einem in der Arena auch nicht ewig weiter. Zudem unterschätzte er seine Gegner und überschätze er sich selbst. "Glaub mir junge, du hast bisher nichts erlebt das annähernd so ist wie das was in der Arena auf dich warten wird." sagte ich einfach nur noch den noch einmal betonen das er wahrscheinlich schon bald Tot im Gras der Arena liegen würde sah ich als Zeitverschwendung an. Und an seiner nächsten Aussage zum Thema überleben zeigte sich dann wider eindrucksvoll wie sehr er glaubte den anderen überlegen zu sein, was eine tödliche Annahme war. "Verlass dich nicht auf das Füllhorn, die meisten anderen Tribute werden in die tiefen der Arena vordringen und sich dort verschanzen. Die meisten sind zu nichts gut, da magst du recht haben. Doch mit Sicherheit wird es ein zwei Tribute geben die Wissen wie Sie ohne die Nahrung aus dem Füllhorn überleben können. Das Füllhorn mag die Sache einfacher machen aber es macht euch auch angreifbar und unflexibel. Immer wenn die sogenannten Karrieros nicht gewonnen haben lag dies daran das Sie sich zu sehr auf das Füllhorn verlassen und nur auf eure Sponsoren dürft ihr euch auch nicht verlassen! " brummte ich dem Jungen an, er wollte scheinbar sterben anders konnte ich mir seine Naivität nicht erklären. Dann allerdings schalltete sich das Blauhaarige Mädchen ein und fuhr mich un den Jungen an. Ich runzelte die Stirn während ich Sie eindringlich betrachtete. Sie war schlank und ahtletisch keine schlechten Voraussetzungen in der Arena für ein Mädchen. "Du scheinst es verstanden zu haben auch wenn du ein echtes Problem haben wirst. Mit deinem Jähzorn wirst du schneller durch eine Falle getötet als du gucken kannst. Aber gut also was kannst du" sagte ich zu ihr und sah ihr direkt und fest in die Augen.
Nach oben Nach unten
Cornell Marcinson

avatar

Anzahl der Beiträge : 569
Anmeldedatum : 13.01.12
Alter : 21

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 11:45 am

Mit Genugtuung merkte ich wie die beiden aufhörten zu streiten. Na also, ich konnte also auch etwas anrichten. Als er das dann mit dem Jähzorn sagte, stand mir der Mund offen. "Bitte?"
Auch wenn er Recht haben könnte, ich wurde schnell wütend, und das hatte mir nicht nur immer Pluspunkte eingebracht.
Aber egal, ich blieb cool, und versuchte auch weiterhin cool zu bleiben.
"Seit ich klein bin, trainiere ich mit dem Speer und dem Schwert. Das sind wohl meine größten Stärken. Ich kann lange, viel und schnell laufen, dass bedeutet, dass ich gute Ausdauer und Kondi hab." sagte ich auf seine Frage, jedoch machte er mir ein kleines bisschen Angst, als er mir so direkt in die Augen sah. Was wollte er?
Nach oben Nach unten
Gentian Kreutz

avatar

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 04.04.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 9

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 3:05 pm


Das Mädchen war innerlich außer sich als ich ihr vor den Kopf stieß das ich Sie als eine der ersten Leichen sah. Bei mir jedoch traute Sie sich nicht ihr wahres Gesicht zu zeigen. Stattdessen kämpfte Sie ihren Zorn zurück und spie mir ihre Talente förmlich entgegen. Doch ich antwortete ihr nicht gleich sondern kämpfte Sie erst einmal mit meinem Blick zurück auf den Boden. Man sah fast wie Sie meinem Blick am liebsten ausweichen wollte also ging ich noch einen Schritt weiter. "Ich glaube du kannst nichts von dem das du angeblich dein Leben lang trainierst auch nur annähernd gut genug um ein würdiges Tribut für Distrikt 1 zu sein." sagte ich ihr ernst und wendete den Blick nicht für eine Sekunde von ihr ab.
Nach oben Nach unten
Campher Bredt

avatar

Anzahl der Beiträge : 362
Anmeldedatum : 05.02.12

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 3:45 pm

Bei Mordins Predigt von wegen ich hätte keine Ahnung was mich in der Arena erwartete oder ich sollte mich nicht zu sehr aufs Füllhorn verlassen, hörte ich nur noch mit halben Ohr zu. Der Typ hatte aber wirklich ein Talent zum Motivieren, dachte ich sarkastisch. Den sollte man vielleicht zu den jämmerlichen Tributen aus einem der oberen Distrikte schicken, da würde er es vermutlich schaffen, die vor der Arena so fertig zu machen, dass alle noch vor dem Startsignal von ihrer Platform sprangen.
Da er auch Kira völlig fertig machte, nahm ich an, dass das wohl seine Art war und er nicht einfach nur einen unbegründeten Groll auf mich hegte.
"Wenn du meinst. Ich kenne meine Talente. Und ich werde siegen, ob mit deiner Hilfe oder ohne ist da auch schon egal." Ich war mein Leben lang ein Einzelkämpfer und nicht auf Hilfe von anderen angewiesen. Natürlich war mir klar, dass es in der Arena anders sein würde. Ich bräuchte Sponsorengeschinke. Nur das Positive war, wir hatten zwei Mentoren. Auch wenn ich Mordin für den um einiges kompitenteren hielt, wenn er so wie mit uns auch mit den Sponsoren sprach, war es durchaus möglich, dass wir kaum Gelder bekamen. Und auch der andere Mentor war schließlich ein Sieger und könnte Sponsoren anwerben.
Entschlossen stand ich auf um zu gehen, da sowieso schon die Hälfte der Ernte vorbei war und die hintere Hälfte zu einem Großteil sowieso schon beim Füllhorn sterben würde.
Nach oben Nach unten
Gentian Kreutz

avatar

Anzahl der Beiträge : 816
Anmeldedatum : 04.04.12
Alter : 22
Ort : Distrikt 9

BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   Di Apr 10, 2012 3:53 pm


Der Junge war sich ziemlich siegessicher und das war Gefährlich, ich erinnerte mich noch gut daran das ich als Tribut genauso war und das hätte mir in den ersten Stunden mehrere male fast das Leben gekostet. Doch auf seine Aussage antwortete ich nun nicht mehr den erst einmal musste ich nun die Schwächen des Mädchens vor mir heraus kitzeln. Als er jedoch aufstand und Anstalten machten zu gehen, packte ich so schnell nach seinem Arm das er gar nicht erst reagieren konnte."Hinsetzen und Maul halten wenn du in der Arena länger als eine halbe Stunde überleben willst." brummte ich ihn an, brachte ihn mit nur einem Arm zurück in die sitzende Position, würdigte ihm aber weirterhin keines Blickes sondern sah weiterhin das Mädchen an. "Wie gesagt, ich rechne dem Großmaul keine Chancen ein aber du wirst sogar noch schneller Tot sein mit deinen ANGEBLICHEN Talenten." wiederholte ich meinen direkten Vorwurf ihr gegenüber erneut.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Zug von Distrikt 1   

Nach oben Nach unten
 
Zug von Distrikt 1
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Distrikt 8 - STECHWAHL-ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 7 - ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 12 - ABGESCHLOSSEN
» Distrikt 5 - ABGESCHLOSSEN
» Mentor/ Mentin für Distrikt 8 gesucht

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Die Tribute von Panem RPG :: Spiele :: Züge-
Gehe zu: